Donnerstag, Juli 25, 2024
StartPolitikErdogan gibt Ziele in Syrien bekannt – "von Terroristen säubern"

Erdogan gibt Ziele in Syrien bekannt – „von Terroristen säubern“

Ankara, 01. Jun (Reuters) – Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Ziele seiner angekündigten neuen Offensive in Syrien bekanntgegeben. Es werde eine 30 Kilometer tiefe Sicherheitszone entlang der türkischen Südgrenze geschaffen, sagte er am Mittwoch vor Abgeordneten seiner AK Partei. „Wir werden Tal Rifaat und Manbidsch von Terroristen säubern und das Gleiche Schritt für Schritt in anderen Regionen tun.“ Dabei werde man sehen, wer diese „legitimen Schritte der Türkei“ unterstütze und wer sie behindere. Erdogan hatte die Offensive eine Woche zuvor angekündigt.

Die Türkei bezeichnet kurdische Milizen in Syrien und im Irak als Terroristen. Sie ist seit 2016 vier Mal nach Nordsyrien vorgedrungen. Nato–Verbündete – insbesondere die USA – haben sich gegen diese Einsätze ausgesprochen. Die Regierung in Washington zeigte sich zuletzt besorgt über neue Offensiven und erklärte, diese können die Stabilität der Region untergraben. Der Streit spielt auch eine Rolle bei der Diskussion über eine Aufnahme von Finnland und Schweden in die Nato. Erdogan hat sich dagegen gestellt und dabei unter anderem auf Waffenembargos verwiesen, die 2019 wegen einer Offensive in Nordsyrien verhängt worden waren.

Erdogan gibt Ziele in Syrien bekannt – „von Terroristen säubern“

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Copyright [palinchak] /Depositphotos.com

Mehr zu den Entwicklungen in der Ukraine.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.