-1.4 C
München
Samstag, Januar 28, 2023

Eli Lilly senkt Gewinnziel – Starker Dollar belastet

Expertenmeinungen

Frankfurt, 01. Nov – Der starke Dollar durchkreuzt die Gewinnziele von Eli Lilly. Der US-Pharmakonzern senkte am Dienstag seine Prognose für dieses Jahr und rechnet nun mit einem Anstieg des bereinigten Gewinns je Aktie um vier bis sechs Prozent auf 7,70 bis 7,85 Dollar. Bislang hatte Eli Lilly 7,90 bis 8,05 Dollar in Aussicht gestellt. Angesichts des starken Dollar geht der Konzern nun aber von zusätzlichen Belastungen von 300 Millionen Dollar aus. Im dritten Quartal konnte Eli Lilly gleichwohl zulegen. Der Umsatz stieg um zwei Prozent auf 6,9 Milliarden Dollar, obwohl das Unternehmen mit Gegenwind durch negative Wechselkurseffekte zu kämpfen hatte. Dazu musste Eli Lilly niedrigere Preise für seine Produkte akzeptieren. Der bereinigte Nettogewinn kletterte um elf Prozent auf knapp 1,8 Milliarden Dollar.

Eli Lilly senkt Gewinnziel – Starker Dollar belastet

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse