-1.9 C
München
Freitag, Januar 27, 2023

Einzelhändler im Euro-Raum mit Umsatzeinbußen im Juni

Expertenmeinungen

Berlin, 03. Aug (Reuters) – Der Einzelhandel in der Euro-Zone hat im Juni überraschend Umsatzeinbußen erlitten. Zum Vormonat ergab sich ein Minus von 1,2 Prozent, wie die Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch mitteilte. Von Reuters befragte Experten hatten mit einem stagnierenden Umsatz gerechnet, nach einem Wachstum von 0,4 Prozent im Mai. Während das Geschäft mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren im Juni nur um 0,4 Prozent nachgab, fiel der Umsatz im Bereich außerhalb des Lebensmittelsortiments um 2,6 Prozent. 

Im Vergleich zum Juni 2021 sanken die Umsätze der Einzelhändler um 3,7 Prozent. Der Ukraine-Krieg hat Energie, Rohstoffe und Lebensmittel spürbar verteuert. Der Energiepreis-Schub treibt die Inflation im Euro-Raum auf immer neue Rekordstände. Die Verbraucherpreise stiegen im Juli binnen Jahresfrist um 8,9 Prozent. Das nagt an der Kaufkraft der Kunden.

Einzelhändler im Euro-Raum mit Umsatzeinbußen im Juni

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse