-0.9 C
München
Sonntag, Januar 29, 2023

Deutsche Industrie erleidet Auftragseinbruch – „Schwieriger Winter“

Expertenmeinungen

Berlin, 06. Jan (Reuters) – Die deutsche Industrie hat im November wegen der sinkenden Auslandsnachfrage den stärksten Auftragseinbruch seit mehr als einem Jahr erlitten. Die Bestellungen fielen um 5,3 Prozent geringer aus als im Vormonat, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Dazu trugen ausbleibende Großaufträge bei. Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich mit einem Rückgang von 0,5 Prozent gerechnet, nach einem Wachstum von 0,6 Prozent im Oktober. Im Vergleich zum November 2021 lag das Niveau kalenderbereinigt um 11,0 Prozent niedriger. „Der Auftragseingang hat damit das niedrigste Niveau seit Juli 2020 erreicht“, so das Statistikamt.

Die Entwicklung zeige, „dass die Industrie einen schwierigen Winter durchläuft, auch wenn sich die Geschäftserwartungen der Unternehmen zuletzt verbessert haben“, kommentierte das Bundeswirtschaftsministerium die Entwicklung. „Allerdings ist der Auftragsbestand in der Industrie nach wie vor hoch, was die Produktion am aktuellen Rand stützt.“

Die Bestellungen aus dem Inland nahmen im November mit 1,1 Prozent zum Vormonat vergleichsweise gering ab, die aus dem Ausland brachen hingegen um 8,1 Prozent ein. Während die Nachfrage aus der Euro-Zone um 10,3 Prozent abnahm, sank das Neugeschäft mit dem restlichen Ausland um 6,8 Prozent. Die Aufträge für Investitionsgüter wie Maschinen, Fahrzeuge und Anlagen fielen diesmal um 8,5 Prozent. Bei den Herstellern von Vorleistungsgütern gab es einen Rückgang von 0,9 Prozent. Die Bestellungen für Konsumgüter sanken um 0,7 Prozent.

Die maue Weltkonjunktur, Materialmangel und die Energiekrise setzen der Industrie derzeit zu. Die Klagen in der Branche über fehlende Materialien haben im Dezember allerdings den dritten Monat in Folge abgenommen – und das deutlich: 50,7 Prozent der Unternehmen litten noch darunter, nach 59,3 Prozent im November, wie das Münchner Ifo-Institut herausfand. „Eine Auflösung der Engpässe scheint sich nun in vielen Branchen abzuzeichnen“, sagte der Leiter der Ifo-Umfragen, Klaus Wohlrabe. „Dies wird die Konjunktur in den kommenden Monaten stützen.“

Deutsche Industrie erleidet Auftragseinbruch – „Schwieriger Winter“

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Christian Reil auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse