Freitag, Februar 23, 2024
StartBörse1. Juli 2022 Dax niedriger erwartet - Inflationsdaten im Blick

1. Juli 2022 Dax niedriger erwartet – Inflationsdaten im Blick

Frankfurt, 01. Jul (Reuters) – Nach dem größten Juni-Verlust seiner Geschichte wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Freitag mit weiteren Abschlägen in den neuen Börsenmonat starten. Am Donnerstag war er wegen Zinserhöhungs- und Rezessionsängsten 1,7 Prozent auf 12.783,77 Punkte abgerutscht. Hier lesen.

 Grafikdownload AgenaTrader

Dax fällt
ScreenShot Agena Trader 30. Juni 2022

Vor diesem Hintergrund richten Investoren ihre Aufmerksamkeit vor allem auf die Inflationsdaten für die Euro-Zone. Experten erwarten für Juni einen Anstieg auf ein Rekordhoch von 8,4 Prozent im Jahresvergleich. Wegen der überraschend starken Teuerung in Staaten wie Frankreich schließen einige Börsianer ein kräftigeres Plus nicht aus. 

Auf dem Terminplan stehen außerdem die Barometer für die Stimmung der deutschen und europäischen Einkaufsmanager aus der Industrie. Hier sagen Analysten jeweils einen Wert von 52 Punkten voraus. 

Schlusskurse europäischer Indizes am vorangegangenen HandelstagStand
Dax<.GDAXI>12.783,77 
Dax-Future<FDXc1>12.662,00 
EuroStoxx50<.STOXX50E>3.454,86 
EuroStoxx50-Future<STXEc1>3.410,00 
Schlusskurse der US-Indizes am vorangegangenen Handelstag StandVeränderung
Dow Jones<.DJI>30.775,43 -0,8 Prozent 
Nasdaq<.IXIC>11.028,74 -1,3 Prozent 
S&P 500<.SPX>3.785,38 -0,9 Prozent 
Asiatische Indizes am Freitag StandVeränderung
Nikkei<.N225>25.932,51 -1,7 Prozent 
Shanghai<.SSEC>3.389,16 -0,3 Prozent 
Hang Seng<.HSI>Kein Handel 

Dax niedriger erwartet – Inflationsdaten im Blick

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Mehr im Bereich Börse.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.