Samstag, Mai 18, 2024
StartBörseDax kämpft um 13.000er Marke - Zinssorgen bremsen

Dax kämpft um 13.000er Marke – Zinssorgen bremsen

Frankfurt, 31. Aug – Zum Monatsultimo hievt sich der Dax wieder über die Marke von 13.000 Punkten. Der deutsche Leitindex stand am Mittwoch 0,4 Prozent höher bei 13.016 Zählern. Charttechnisch sehe es jedoch nicht gut aus, sagte Jochen Stanzl, Chef-Marktanalyst von CMC Markets. „Sollte der Dax jetzt nicht schnell weiter Boden nach oben gutmachen, könnte schon bald ein erneuter Test der Jahrestiefs ins Haus stehen.“ Die am Freitag anstehenden US-Arbeitsmarktdaten könnten die Erwartungen an den Börsen zementieren, dass die US-Notenbank Fed auf ihrer Sitzung Ende September die Zinsen ein weiteres Mal um 75 Basispunkte anheben dürfte. Anleger an der Wall Street hatten sich am Dienstag in Erwartung dessen bereits zurückgezogen.

Nachdem die Teuerung in Deutschland im August überraschend stark auf 7,9 Prozent gestiegen war, warten Investoren hierzulande gespannt auf die entsprechenden Daten der Euro-Zone. Hier sagen Experten einen Wert von neun Prozent im Jahresvergleich voraus. Ein deutlicherer Anstieg würde Spekulationen auf einen XXL-Zinsschritt der Europäischen Zentralbank (EZB) von 0,75 Prozentpunkten in der kommenden Woche neue Nahrung geben. Mit einer erneuten Abschaltung der Ostsee-Pipeline Nord Stream 1 rückt zudem die Energieproblematik wieder in den Mittelpunkt. Zuletzt hatten sich die Preise etwas entspannt.

Dax kämpft um 13.000er Marke – Zinssorgen bremsen

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.