Dienstag, April 23, 2024
StartBörseCredit Suisse lotet Verkauf von Allfunds-Beteiligung aus

Credit Suisse lotet Verkauf von Allfunds-Beteiligung aus

Madrid, 14. Okt – Die Credit Suisse prüft einem Medienbericht zufolge den Verkauf ihrer Beteiligung an dem Madrider Technologieunternehmen Allfunds. Damit wolle das krisengeplagte Institut Barmittel beschaffen, wie die spanische Zeitung Cinco Dias am Freitag unter Berufung auf Marktkreise berichtete. Refinitiv-Daten zufolge hält die Schweizer Großbank einen Anteil von 8,56 Prozent an Allfunds. Zum aktuellen Marktpreis entspricht dies rund 380 Millionen Euro. Im bisherigen Jahresverlauf haben die Titel des Anbieters von technischen Dienstleistungen für Vermögensverwaltungsgesellschaften 58 Prozent an Wert verloren. 

Die Credit Suisse will Ende des Monats eine neue Strategie ankündigen. Analysten gehen davon aus, dass das Institut das Investmentbanking weiter eindampfen will. Um die Bilanz aufzupolstern, könnte die Bank Teilbereiche verkaufen und möglicherweise auch die Aktionäre erneut anzapfen, so die Experten. Ein Sprecher der Credit Suisse lehnte eine Stellungnahme ab. Ein Vertreter von Allfunds reagierte vorerst nicht auf eine Bitte um Stellungnahme.

Credit Suisse lotet Verkauf von Allfunds-Beteiligung aus

Quelle: Reuters

Titelfoto: Copyright [AndreaA.] /Depositphotos.com

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.