China warnt USA vor Pelosi-Reise nach Taiwan

Date:

spot_img

Peking, 07. Apr (Reuters) – China warnt die USA vor Konsequenzen einer Reise der Präsidentin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi nach Taiwan. Dies würde die bilateralen Beziehungen schwer beschädigen, erklärte am Donnerstag der Sprecher des Außenministeriums in Peking, Zhao Lijian. China lehne alle offiziellen Kontakte zwischen den USA und Taiwan strikt ab, die US-Regierung sollte die geplante Reise verhindern.

Ansonsten müssten die Vereinigten Staaten die Folgen tragen, erklärt er ohne konkret zu werden. Japanische und taiwanesische Medien haben berichtet, dass Pelosi, wie US-Präsident Joe Biden Mitglied der Demokratischen Partei, nach ihrer Japan-Visite dieses Wochenende nach Taiwan weiterreisen wird, das von China als abtrünnige Provinz angesehen wird. Dies hat ihr Büro bislang nicht bestätigt.

Die Regierung in Peking beansprucht die demokratisch regierte Insel für sich und will sie unter chinesische Kontrolle bringen. Die USA haben unter Präsident Biden Taiwan mehrmals eine „felsenfeste“ Unterstützung zugesichert. China hat in der Vergangenheit mehrfach mit Manövern nahe der Insel seinen Anspruch unterstrichen. Nach der Invasion der Ukraine durch Russland waren im Westen Sorgen entstanden, China könne mit Taiwan ähnlich verfahren.

China warnt USA vor Pelosi-Reise nach Taiwan

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

EPG – Die nächste Abstimmungsplattform der Europäer

Prag/Brüssel, 06. Okt - Schon bevor die neue Europäische Politische Gemeinschaft (EPG) am Donnerstag in Prag das erste Mal zusammenkam, bremste Kanzler Olaf Scholz. Auf keinen...

Europäer treffen sich ohne Russland zu neuem Gipfelformat

Prag, 06. Okt - Zu Beginn des europäischen Gipfeltreffens von 44 Staaten hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron gefordert, die zwischenstaatlichen Energieverbindungen in Europa auszubauen. Dies und...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking