Dienstag, Juli 16, 2024
StartBörseHacker stehlen Digitalmünzen der Kryptobörse Binance - Millionen-Schaden

Hacker stehlen Digitalmünzen der Kryptobörse Binance – Millionen-Schaden

London, 07. Okt – Über eine Software-Schnittstelle der weltgrößten Kryptobörse Binance haben Hacker Cyber-Devisen im Volumen von 570 Millionen Dollar erbeutet. Die Angreifer hätten dazu die sogenannte Bridge der börseneigenen Kryptowährung BNB genutzt, teilte Binance-Chef Changpeng Zhao auf dem Kurznachrichendienst Twitter mit. 

Eine „Bridge“ ermöglicht den Tausch von Münzen unterschiedlicher Internet-Währungen. Weil direkte Angriffe auf die IT-Systeme von Börsenbetreibern wegen gestiegener Sicherheitsstandards schwieriger werden, konzentrieren sich Kriminelle immer häufiger auf Bridges als Angriffspunkte. 

Der Angreifer sei inzwischen zurückgedrängt worden, teilte Binance weiter mit. Die „Mehrheit“ des Diebesguts befinde sich noch in dessen digitaler Geldbörse. Von Münzen im Volumen von etwa 100 Millionen Dollar dagegen fehle bislang jede Spur. Binance kündigte einen neuen „Steuerungsmechanismus“ an, um derartige Hacker-Angriffe künftig zu verhindern. 

Nach einer Erhebung des Research-Hauses Chainanalysis aus dem August wurden seit Jahresbeginn bei 13 verschiedenen Attacken auf Bridges rund zwei Milliarden Dollar erbeutet. Dem Branchendienst CoinMarketCap.com ist BNB mit einer Marktkapitalisierung von knapp 46 Milliarden Dollar derzeit die Nummer fünf unter den Kryptowährungen.

Hacker stehlen Digitalmünzen der Kryptobörse Binance – Millionen-Schaden

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.