Befehlshaber des Islamischen Dschihads bei israelischen Angriff in Gaza getötet

Date:

Gaza, 05. Aug (Reuters) – Nach israelischen Luftangriffen auf den Gazastreifen am Freitag haben militante Palästinenser nach eigenen Angaben mehr als 100 Raketen auf israelische Städte abgefeuert. Bei den Angriffen auf den Gazastreifen starben nach Angaben der palästinensischen Extremistengruppe Islamischer Dschihad zehn Menschen, darunter der Befehlshaber Tajseer al-Dschaabari und ein fünfjähriges Kind. 55 weitere Personen seien verletzt worden. Das israelische Militär (IDF) bestätigte den Angriff. Al-Dschaabari und rund 15 „Terroristen“ seien getötet worden. Ministerpräsident Jair Lapid sprach im Fernsehen von einer „Anti-Terror-Operation“ gegen „eine unmittelbare Bedrohung“.

Der Islamische Dschihad beschoss nach eigenen Angaben zur Vergeltung mehrere Städte, darunter Tel Aviv. Einwohner der die Wirtschaftsmetropole berichteten, sie hätten Explosionen gehört. In anderen Städten gaben Sirenen Raketenalarm. Der israelische Rettungsdienst erklärte, ihm lägen gebe keine Berichte über Verletzte vor.

Am Montag hatte Israel Bassam al-Saadi festgenommen, ein hochrangiges Mitglied des Islamischen Dschihads. Bei seiner Festnahme im Westjordanland kam ein 17-Jähriges Mitglied der Gruppe ums Leben. Israel hat seitdem alle Übergänge zum Gazastreifen – die Hochburg der Organisation – und einige umgebende Straßen gesperrt. Zur Begründung hieß es, es würden Racheakte befürchtet.

Israel begann 2007 die Blockade des Gazastreifens, als die radikalislamische Hamas dort die Macht übernahm. Von den neuen Maßnahmen sind nun auch Palästinenser betroffen, die in Israel arbeiten, sowie die Treibstofftanker, die das einzige Kraftwerk in dem Palästinenser-Gebiet versorgen. Die Behörden warnten dass es abgeschaltet werden müsse, sollten die Übergänge nicht wieder geöffnet werden. Die etwa zwei Millionen Menschen im Gazastreifen erhalten gegenwärtig zehn Stunden Strom am Tag.

Befehlshaber des Islamischen Dschihads bei israelischen Angriff in Gaza getötet

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Russland zu Inspektion von AKW in Ukraine bereit

Kiew, 08. Aug (Reuters) - Russland ist offen für eine internationale Inspektion des unter Beschuss geratenen ukrainischen Atomkraftwerks Saporischschja. Das Außenministerium in Moskau erklärte am Montag,...

Scholz wusste nichts von Bargeld in Kahrs-Schließfach

Berlin, 08. Aug (Reuters) - Bundeskanzler Olaf Scholz hatte nach Angaben eines Regierungssprechers keine Kenntnis von dem Bargeld, das in einem Schließfach des früheren SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking