Bahn vernetzt sich mit Airline-Verbund Star Alliance

Date:

Frankfurt, 04. Jul (Reuters) – Die Deutsche Bahn erweitert ihre Kooperation mit der Lufthansa zur Verknüpfung von Zug- und Flugreisen auf alle Airlines des Verbunds Star Alliance. Die Bahn werde damit der erste intermodale Partner der Allianz, erklärten die Kooperationspartner am Montag in Frankfurt. In Zukunft können dann auch Gäste von zwei Dutzend internationalen Airlines, die am größten deutschen Drehkreuz Frankfurt ankommen oder abfliegen, innerhalb Deutschlands mit ihrem Ticket auf die ICEs der Bahn umsteigen. Dazu brauchen sie nur eine Buchung, so wie es bei einer Langstreckenverbindung mit Zubringerflug der Fall ist. Im Fall von Zugverspätungen kümmern sich die Airlines um notwendige Flugumbuchungen, erklärte Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Die Lufthansa schob das Projekt als Mitglied der Star Alliance an. 

„Wir wollen solche Partnerschaften auch in anderen Märkten“, sagte Star-Alliance-Chef Jeffery Goh. Die Zahl der Transitpassagiere soll von heute einer halben Million im Jahr bis 2030 auf fünf Millionen steigen. „So bringen wir mehr Menschen vom Flugzeug auf die umweltfreundliche Schiene“, sagte Bahn-Vorstand Michael Peterson. Bei Lufthansa Express Rail hätten sich die Buchungszahlen seit 2010 mehr als verdoppelt. Die Kapazitäten der Bahn werden ihm zufolge für die zusätzlichen Nutzer von den internationalen Airlines ausreichen.

Bahn vernetzt sich mit Airline-Verbund Star Alliance

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Nachhaltig und effizient: ROFU Kinderland verpackt Spielwaren jetzt passgenau

ROFU Kinderland, einer der führenden Spielwarenhändler Deutschlands, setzt auf Effizienz und Nachhaltigkeit beim Produktversand

Diese Teenager gegen eine ganze Industrie!

Die Visitenkarten von MyTaag machen Kontaktaustausch digital und kontaktlos, da sie NFC-basiert sind - eine Technologie, die beispielsweise auch beim kontaktlosen Bezahlen mit der Kreditkarte genutzt wird.
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking