Erfolgreich im E-Commerce werden

Date:

Wie Inhaber von Amazon-Marken und Investoren gleichermaßen vom E-Commerce-Boom profitieren

Stell Dich doch und AMZSCALE bitte kurz vor!

Mein Name ist Maurice Glissmann, ich bin 30 Jahre jung und schon seit vielen Jahren als Unternehmer in der eCommerce-Branche aktiv. Ich habe früh den Trend zum Online-Handel und damit einhergehend auch das unfassbar starke Wachstum von Amazon erkannt – Heutzutage finden nämlich mittlerweile mehr als 50% aller Produktsuchen im Internet auf Amazon statt. Deshalb habe ich bereits früh entschieden, mich voll und ganz auf den Aufbau von eCommerce-Marken zu fokussieren und gleichzeitig selber angefangen, Amazon Marken aufzubauen. 2016 kam dann die Vision auf, ein Unternehmen zu gründen – so kam es zu AMZSCALE. Mittlerweile darf sich AMZSCALE über ein großartiges Team von mehr als 130 Mitarbeitern erfreuen – Tendenz steigend!

Warum habt Ihr Euch entschieden AMZSCALE zu gründen?

Die Intention war und ist es, jedem den Zugang zum Wachstumsmarkt eCommerce zu ermöglichen. Mit unserem Done4You Brand-Building-Service bauen wir an das Investmentbudget angepasst, eCommerce-Marken für unsere Kunden auf: Von der Produktauswahl, über Sourcing, Branding bis hin zur erfolgreichen internationalen Skalierung und dem Exit an einen größeren Käufer, übernehmen wir alle Prozesse. Somit ermöglichen wir Investoren, unabhängig von deren Hintergrund, komplett ohne Fachwissen in ihre eigene erfolgreiche und profitable eCommerce-Marke zu investieren. Als weltweit erstes Unternehmen ermöglichen wir zudem mit unserer brandneuen AMZSCALE Invest-Plattform, auch Kleinanlegern bereits ab 500 Euro über Blockchain-basierte digitale Genussscheine direkt am Erfolg schnell wachsender Brands teilzuhaben. 

Welche Vision steckt hinter AMZSCALE?

Wir sind davon überzeugt, dass die Chancen starker Wachstumsmärkte wie der des eCommerce, jedem offenstehen sollte. Genau aus diesem Grund treibt uns tagtäglich die Vision, jeder Person eine Beteiligung zu ermöglichen. Gleichzeitig vereint mich und das Team die Leidenschaft dafür, großartige Marken, deren Produkte Endkonsumenten begeistern, selbst aufzubauen und externen Marken bei der Skalierung und Kundengewinnung zu verhelfen.

Dank unserer Erfahrungen beim Aufbau von mittlerweile hunderten erfolgreichen Marken wissen wir ganz genau, welche Herausforderungen diese in der jeweiligen Wachstumsphase zu meistern haben. Auf Grundlage dieses praktischen Know-hows entwickeln wir nun die AMZSCALE Plattform als One-Stop-Solution mit allen Tools und Services, die Brands für ihr Wachstum benötigen. Wir sind überzeugt, dass wir hier etwas absolut Einzigartiges aufbauen, was die eCommerce-Welt so noch nicht gesehen hat.

Wer ist Eure Zielgruppe?

Mit unseren Services bedienen wir zum einen Investoren, die vom eCommerce-Boom profitieren wollen und zum anderen bereits erfolgreiche Marken, die durch unsere Plattform-Dienstleistungen noch schneller und effizienter wachsen möchten. Dabei haben wir einen ziemlich breiten Kundenstamm: Von Unternehmen und Privatpersonen aus verschiedensten beruflichen Hintergründen, über traditionelle Firmen, die über uns ein internes eCommerce Department aufbauen lassen und an der Digitalisierung teilhaben wollen. Zudem unterstützen wir auch größere Investoren, für die wir gleich mehrere Brands mit großen Produktportfolios entwickeln. 

Wie funktioniert AMZSCALE? Wo liegen die Vorteile?

Unser beliebter Done4You Service kann man sich im Prinzip wie einen „Plug&Play“ eCommerce-Brand-Aufbauservice vorstellen. Anstatt zeit- und kostenintensiv über Jahre hinweg selbst zu lernen, wie erfolgreicher Markenaufbau funktioniert, können sich unsere Kunden direkt in unser professionelles, 130 Mitglieder starkes eCommerce Expertenteam „einpluggen“ und uns die ganze Arbeit machen lassen. Die Kunden müssen einzig die Firma gründen und die Marke anmelden, ab dann übernehmen wir und bauen das Geschäft als Dienstleister auf. 

Als Plattform vereinen wir außerdem eine Vielzahl der wichtigsten Tools und Services die für das Wachstum erfolgreicher Marken notwendig sind unter einem Dach. Wir sparen damit den Marken auf unserer Plattform viel Zeit und Kosten, können damit die Margen anheben und reduzieren im Gesamtbild die Komplexität, die das Bewerkstelligen einer eigenen Brand mit sich bringt. Somit bieten wir den Marken zahlreiche Synergieeffekte und die richtigen Lösungen für die Herausforderungen ihrer aktuellen Wachstumsphase. 

Wie hat sich die eCommerce Branche in den letzten Jahren entwickelt?

Das Potenzial ist schon lange kein Geheimnis mehr, immerhin bewegt sich der globale Online-Handel schon seit Jahren im zweistelligen prozentualen jährlichen Wachstumsbereich. Die Corona-Pandemie hat diesen Trend seit 2020 noch weiter vorangetrieben. Der globale Online-Handel wies 2020 ein Wachstum von 26% auf, Amazons globale Marktplätze wuchsen im gleichen Zeitraum sogar um 38%. Die pandemiebedingten Lockdowns haben verstärkt auch ältere Demografiken zum Online-Handel getrieben. Gleichzeitig haben Konsumenten Wege gefunden auch Produkte, die sie bisher lieber im stationären Handel gekauft haben, online zu erwerben.

Diese waren oft sogar um einiges günstiger, da sie direkt beim Hersteller eingekauft werden. Diese Änderung im Kaufverhalten wird sicher auch nach der Pandemie zu großen Teilen bestehen bleiben. Eine weitere wichtige Neuerung der letzten Jahre ist ein großer „Inflow“ von institutionellen Investments speziell in den Amazon-eCommerce-Sektor. Firmen wie Thrasio, Berlin Brands, Seller X und Dutzende weitere “Aggregatoren” haben insgesamt ca. 8 Mrd. USD an „Fundings“ eingesammelt mit dem einzigen Ziel, vielversprechende „Third-party“ Amazon Brands zu akquirieren. Dieser starke Wettbewerb um erfolgreiche Marken hat zu einem deutlichen Anstieg des Bewertungs-Multiple für Firmenbewertungen im Sektor geführt, was speziell Amazon-fokussierte eCommerce-Marken zu einem der spannendsten Assets macht. 

Wie kam es zu dem Einstieg von Elevat3 Capital?

AMZSCALE wurde bis Mitte 2021 gebootstrappt. Doch als die Vision für AMZSCALE immer größer wurde, brauchte es für die Umsetzung einen strategischen Investor. Diesen Partner haben wir Mitte 2021 in Elevat3 Capital gefunden, die genau wie wir von unserer Vision überzeugt sind und eine zweistellige Millionensumme investiert haben. Das ermöglicht uns wiederum vieles schneller umzusetzen und somit unser Geschäftsmodell stetig weiter voranzutreiben. 

In welchen Ländern seid ihr aktiv? 

Unser Hauptsitz ist und bleibt in Osnabrück, wo wir unsere Wurzeln haben. Mittlerweile sind wir aber auch in London und den USA aktiv. Unser Team war dabei von Tag eins komplett remote aufgestellt. Mitarbeiter können so viel reisen wie sie wollen und von überall aus arbeiten. Wir haben eine interne Weltkarte, in der alle Mitarbeiter ihren Standort updaten und es ist immer spannend zu sehen, wie global unser Team heute aufgestellt ist. Ab und zu treffen sich unsere Team-Mitglieder auch an verschiedensten Orten auf der Welt zum Co-Worken. 

Welche Events sollten im Bereich eCommerce nicht verpasst werden? 

Die WhiteLabel Expo gilt als die wichtigste eCommerce Messe und findet jährlich in mehreren Metropolen statt. Dort treffen sich alle „Mover“ und „Shaker“, um neuste Trends und Learnings zu besprechen. Wer innerhalb von wenigen Tagen tief in den Markt eintauchen will, ist dort genau richtig. 

Deine Buchtipps zum Thema: Erfolgreich auf Amazon.

Zum Thema Amazon speziell habe ich tatsächlich keinen Buchtipp, obwohl ich generell viel Non-Fiction lese. Ich denke, dass der erfolgreiche Handel und Brandaufbau über Amazon nur aus der Praxis gelernt werden kann. Sobald man weiß, wie der Hase läuft ist es nur noch eine Frage von Management – es muss gelingen replizierbare Prozesse zu schaffen. Nur so ist es möglich, Team und Kapital quasi nach Belieben zu skalieren. Empfehlen kann ich allerdings das Buch “Measure What Matters: OKRs: The Simple Idea that Drives 10 x Growth” von John Doer. 

Bild: Gründer & CEO Maurice Glissmann

Wir bedanken uns bei Maurice Glissmann für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

„Die größte Herausforderung für unsere Branche war und ist für mich ihre umfassende Transformation“ sagt Patrick Dahmen

Auf der insureNXT moderiert Patrick Dahmen eine Session zum Thema "NXT|TRENDS New Work – Pandemie als Game Changer?" Wir haben Patrick Dahmen interviewt. Stellen Sie...

Papierloses Büro: Einfach, verlässlich und effizient

Caya Document Cloud, die das Fundament eines papierlosen Büros bildet- Dokumenten-Management-System, mit dem Unternehmen sämtliche Unterlagen rechts- und DSGVO-konform organisieren und bearbeiten können
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking