Ampel will Umgang mit Uniper-Anteilen an AKW und in Russland später klären

Date:

spot_img

Berlin, 21. Sep (Reuters) – Die Bundesregierung will erst in einigen Monaten klären, wie sie mit den Beteiligungen an Atomkraftwerken in Schweden und an der Stromerzeugung in Russland umgehen soll, die sie mit der Verstaatlichung des angeschlagenen Energiekonzerns UniperUN01.DE ebenfalls übernimmt. „Zu Uniper SE gehören Beteiligungen an Kernkraftwerken“, sagte eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums am Mittwoch. „Wie mit diesen Assets in Zukunft umgegangen wird, das ist in einem weiteren Schritt zu entscheiden.“ Am Mittwoch habe es zunächst die Einigung auf die Übernahme gegeben, die nun zunächst abgeschlossen werden müsse. „Dann stellt sich in einigen Monaten die Frage, wie geht man mit Assets um“, fügte sie hinzu. Die Sprecherin bestätigte, dass es auch Beteiligungen von Uniper in Russland gebe.

Ampel will Umgang mit Uniper-Anteilen an AKW und in Russland später klären

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Furcht vor Hunger könnte Brasiliens Wahl bestimmen

Brasilia, 30. Sep - Die Furcht vor einer Rückkehr des Hungers ist eines der bestimmenden Themen bei der Präsidentschaftswahl in Brasilien am Sonntag. Rapide steigende Lebenshaltungskosten...

Schweizer Finanzminister Maurer tritt zurück

Zürich, 30. Sep - Der Schweizer Finanzminister Ueli Maurer tritt Ende des Jahres zurück. "Die Lust, noch etwas anderes zu machen, ist größer geworden", sagte der...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking