PropTech aedifion sammelt weitere Millionen ein

Date:

spot_imgspot_img

aedifion sammelt 7 stelligen Betrag in einer Pre-Series-A-Finanzierungsrunde ein

Der Smart Building-Spezialist aedifion GmbH hat in einer Pre-Series-A-Finanzierungsrunde weiteres Wachstumskapital von einflussreichen, branchennahen Investoren erhalten. Der siebenstellige Betrag wird genutzt, um die Dekarbonisierung von Immobilienportfolios digital voranzutreiben. 

ESG-Konformität sicherstellen

  „Gebäudeeffizienz ist der größte Hebel zur Erreichung der Klimaziele. In den meisten Gebäuden können wir ohne zusätzliche Hardware-Investitionen sofort loslegen“, erläutert aedifion-CEO Dr.-Ing. Johannes Fütterer. „Auf mehr als 1.000.000 m² ist unsere Plattform bereits im Betrieb, um kontinuierlich und nachhaltig Einsparpotentiale zu realisieren, ESG-Konformität sicherzustellen und damit Immobilien zukunftssicher zu machen. Mit Unterstützung unserer alten und neuen Investoren erschließen wir diesen Zukunftsmarkt jetzt noch schneller und leisten einen wesentlichen Beitrag in Richtung Klimaneutralität.“

Um den Klimawandel zu bremsen, muss rasch gehandelt werden. Als einziger Sektor in Deutschland hat der Immobilienbereich im vergangenen Jahr die Ziele im Klimaschutzplan 2050 nicht erreicht. Die Folge: Die Anforderungen sowohl an den Bestand als auch an Neubauten werden in den nächsten Jahren stark steigen. Mit dem Plug-and-Play Ansatz der aedifion Cloud-Plattform wird der technische Gebäudebetrieb automatisiert analysiert und permanent optimiert. Der Einsatz der Lösung kann mehrere Tonnen CO2 pro Gebäude und Jahr einsparen und refinanziert sich innerhalb weniger Monate.

Große Potentiale für Bestand und Neubau

Prof. Dr.-Ing. Michael Bauer, verantwortlicher Partner seitens der Drees & Sommer SE, unterstreicht das Potenzial der weiteren Zusammenarbeit: „Die CO2-Reduktion in jedem Portfolio beginnt mit einer effizienten Datenerfassung und einer zielgerichteten Analyse und Optimierung der bestehenden Anlagentechnik. Danach kann sinnvoll entschieden werden, mit welchen Investitionen in einer Modernisierungs- oder Sanierungsstrategie weitere Reduktionen zu erreichen sind. aedifion liefert diese Daten als Entscheidungsgrundlage, auch in verschiedenen Drees & Sommer-Gebäuden und Projekten.“

Neben Drees & Sommer, BeyondBuild, Bauwens X und MOMENI Digital Ventures nehmen mit Phoenix Contact Innovation Ventures und BitStone Capital auch die Investoren der Seed-Runde an der nun geschlossenen Wachstumsfinanzierung teil.

Seit 2017 widmet sich aedifion der automatisierten Optimierung von Gebäudetechnik auf Grundlage langjähriger Forschung an der RWTH Aachen University. Die Cloud-Plattform des Unternehmens findet Anwendung bei über 50 namhaften Kunden, darunter Art-Invest Real Estate, Commerz Real und ECE. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle: aedifion GmbH

Das könnte dir auch gefallen

Robotik-Pionier Exotec erhält 335 Millionen US-Dollar-Investment

Robotik-Pionier Exotec erhält 335 Millionen US-Dollar-Investment zur Weiterentwicklung seiner Supply-Chain-Lösungen Goldman Sachs Asset Management führt Serie-D-Finanzierung an

LINUS Digital Finance verdoppelt Investmentvolumen im Jahr 2021

LINUS schließt 2021 nach vorläufigen Zahlen mit einer annähernden Verdoppelung des Investmentvolumens auf knapp EUR 500 Mio. ab und erreicht damit den Meilenstein von mehr als EUR 1 Mrd. Gesamtinvestmentvolumen seit Gründung
spot_imgspot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking