Adidas luchst Puma Ausrüstervertrag mit Italiens Fußballteam ab

Date:

spot_img

München, 09. Mrz (Reuters) – Die italienische Fußball-Nationalmannschaft spielt vom nächsten Jahr an in Adidas- und nicht mehr in Puma-Trikots. Der Sportartikel-Konzern werde von Januar 2023 an Partner des italienischen Fußballverbands, sagte Vorstandschef Kasper Rorsted am Mittwoch in Herzogenaurach. „Die besten Teams unter Vertrag zu haben, ist für uns sehr wichtig.“

Zu den Kosten für den Ausrüstervertrag wollte sich Rorsted nicht äußern. Puma rüstet den amtierenden Fußball-Europameister seit 2008 und noch bis zur Weltmeisterschaft Ende des Jahres in Katar aus. Dafür muss sich die Nationalmannschaft allerdings noch in den Play-offs Ende März qualifizieren, unter anderem gegen Portugal.

Den Vertrag mit dem russischen Fußballverband hatte Adidas nach dem Einmarsch in der Ukraine ausgesetzt. Er läuft aber zum Jahresende ohnehin aus. Der Welt-Fußballverband FIFA hat Russland von der Qualifikation zur WM in Katar ausgeschlossen.

Adidas luchst Puma Ausrüstervertrag mit Italiens Fußballteam ab

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

E-Auto-Bauer könnten von neuen US-Regeln für Kraftstoff-Mix profitieren

New York, 05. Okt - Elektroauto-Bauer wie Tesla könnten Insidern zufolge in den USA von neuen Regeln für Kraftstoffe profitieren. Es sei geplant, sie in die anstehende...

OMV-Raffinerie geht in den nächsten Tagen wieder in Vollbetrieb

Wien, 05. Okt - Die seit einem Unfall monatelang stillgestandene Raffinerie Schwechat des Wiener Öl- und Gaskonzerns OMV soll in den kommenden Tagen schrittweise wieder in Vollbetrieb...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking