Samstag, Mai 18, 2024
StartMeldungAbott-Werk soll Produktion von Babynahrung wieder aufnehmen

Abott-Werk soll Produktion von Babynahrung wieder aufnehmen

05. Jun (Reuters) – Der US-Babynahrungshersteller Abbott Laboratories plant rund vier Monate nach dem Produktionsstopp in seinem Werk in Sturgis im Bundesstaat Michigan eine Wiederaufnahme der Fertigung. Die Auslieferung an Verbraucher solle rund um den 20. Juni beginnen, teilte das Unternehmen am Samstag mit. Damit könnte der Mangel an Säuglingsnahrung in den USA allmählich behoben werden.

Abbott hatte im Februar Dutzende von Produkten zurückgerufen und seine Produktionsstätte in Sturgis im geschlossen, nachdem Säuglinge mit einem Bakterium infiziert worden waren. Die Aufsichtsbehörde FDA sprach von erheblichen Hygienemängeln in dem Werk. Abbott hingegen erklärte, es gebe keine Belege für einen Zusammenhang zwischen seiner Babynahrung und den Erkrankungen.

Vor den Rückrufen hatte Abbott einen Anteil am Markt für Babynahrung in den USA von rund 40 Prozent. Im Zuge der Knappheit hatten jedoch europäische Konkurrenten wie Nestle, Danone und Reckitt Benckiser ihren Absatz in den USA ausgeweitet.

Abott-Werk soll Produktion von Babynahrung wieder aufnehmen

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.