Zinspolitik und Ukraine-Krieg belasten Asien-Börsen

Date:

spot_img

Frankfurt/Tokio, 11. Mrz (Reuters) – Die Aussicht auf eine straffere Geldpolitik der großen Notenbanken hat den asiatischen Börsen am Freitag zugesetzt. Der durch den Krieg in der Ukraine ohnehin schon angeschlagenen Stimmung wurde damit ein weiterer Dämpfer versetzt. Ein nachhaltiger Erholungsversuch der Börsen sei angesichts dieser unsicheren Gemengelage erst einmal nicht zu erwarten, sagte ein Börsianer. Der Nikkei-Index<.N225> verlor in der Spitze fast drei Prozent und schloss 2,1 Prozent schwächer bei 25.162 Zählern. Der breiter gefasste Topix-Index<.TOPX>gab 1,7 Prozent nach. Die Börse in Shanghai<.SSEC> und der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen<.CSI300> hielten sich knapp im Plus. 

Die Investoren stellten sich nach dem erneuten Anstieg der US-Inflation auf eine Zinserhöhung der Fed in der kommenden Woche ein. Zudem rechneten viele Anleger damit, dass nun auch die EZB aggressiver gegen die hohen Teuerungsraten vorgehen könnte. Die Notenbanker kündigten am Donnerstag an, die milliardenschweren Anleihenkäufe schneller zurückzufahren und im Sommer ganz auslaufen zu lassen, wenn es der Inflationsausblick erlauben sollte. Experten gehen davon aus, das Russlands Krieg gegen die Ukraine die Inflation weltweit weiter anheizen wird, da er die Preise für Öl und andere Rohstoffe in die Höhe treibt.

Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen ausgewählter Aktienindizes und Währungen:

Indizes StandVeränderung in Prozent
Nikkei<.N225>25.162,78 -2,1 
Topix<.TOPX>1.799,54 -1,7 
Shanghai<.SSEC>3.309,20 +0,4 
CSI300<.CSI300>4.306,54 +0,3 
Hang Seng<.HSI>20.523,25 -1,8 
Kospi<.KS11>2.661,28 -0,7 
Euro/Dollar<EUR=>1,1003 
Pfund/Dollar<GBP=>1,3097 
Dollar/Yen<JPY=>116,77 
Dollar/Franken<CHF=>0,9306 
Dollar/Yuan<CNY=>6,3208 
Dollar/Won<KRW=>1.233,44 

Zinspolitik und Ukraine-Krieg belasten Asien-Börsen

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Kennt ihr schon unsere Börsen News?

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Schweizer Börse rutscht weiter ab – leichte Erholung bei Credit Suisse

Zürich, 26. Sep - An der Schweizer Börse hat der Abwärtstrend auch in der neuen Woche angehalten. Händler erklärten, die geplanten Steuersenkungen der britischen Regierung...

Rezessionssorgen setzen Wall Street zum Wochenstart zu

Rezessionssorgen setzen Wall Street zum Wochenstart zu
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking