Wohin könnten 100 Milliarden Sondervermögen Bundeswehr fließen?

Date:

spot_img

28. Feb (Reuters) – Bundeskanzler Olaf Scholz hat ein Sondervermögen von 100 Milliarden Euro für Rüstungsbeschaffungen angekündigt. Allerdings braucht die Anschaffung neuer Waffensysteme sehr oft Zeit. Entscheidungen seien noch nicht gefallen, wird von allen Seiten betont. Wohin könnte das Geld fließen?

Bund

MUNITION

Wenn die Bundesregierung die Nato-Forderung an die Mitgliedstaaten im Bereich Munition bis 2030 erfüllen will, müsste sie allein dafür rund 20 Milliarden Euro in Beschaffung und Lagerhaltung investieren. 

NACHFOLGE TORNADO

Scholz erwähnte in seiner Regierungserklärung die Anschaffung von Tornado-Nachfolge-Jets, die US-Atombomben im Konfliktfall ins Ziel bringen können. Im Gespräche sind ein modernisierter Eurofighter und der Ankauf von amerikanischen F35. Dafür wird ein zweistelliger Milliardenbetrag benötigt – wann dieser dann abfließen würde, ist unklar.

NEUE KAMPFJET UND NEUER PANZER

Scholz betonte, dass die gemeinsame Entwicklung eines neuen Kampfjets und Kampfpanzers zusammen mit Frankreich höchste Priorität genieße. Dabei handelt es sich um Projekte mit zweistelligen Milliardenkosten. Aber bis zur Anschaffung dauert es noch viele Jahre. Es werden allerdings jetzt wachsende Summen für die Entwicklung nötig.

SCHWERER TRANSPORTHUBSCHRAUBER

Bis zu fünf Milliarden Euro plant das Verteidigungsministerium für die Anschaffung neuer schwerer Transporthubschrauber ein.

BODEN-LUFT-VERTEIDIGUNG

Modernisiert werden müssen der Schutz etwa von Heeresbewegungen gegen eine Bedrohung aus der Luft. Dazu könnte eine Modernisierung des Systems Patriot gehören, aber auch anderer bodennaher Schutz, heißt es. 

SEEFERNAUFKLÄRER

Die Marine meldet seit langem Bedarf an neuen sogenannten Seefernaufklärern an. 

SCHÜTZENPANZER PUMA

Offen ist, ob es ein zweites Los für den Schützenpanzer Puma geben soll. In den Verhandlungen mit der Industrie hatten die begrenzten Mittel des Verteidigungsministerium eine bremsende Wirkung auf nötige Weiterentwicklungen des Schützenpanzers. 

SCHIFFE

Die Marine ruft seit langem nach einer Aufstockung ihrer Flotte. Dabei geht es etwa um die Anschaffung von Fregatten des Typs F127. Die Beschaffung weiterer Korvetten ist nicht geplant. 

Bund

BEWAFFNETE DROHNEN

Hier könnte das Verteidigungsministerium rasch aktiv werden. Drohnen sind auf dem Markt zu kaufen. Verteidigungsministerium Christine Lambrecht kündigte am Sonntag bereits entsprechende Beschaffungsvorlagen an. 

DIGITALFUNK, FUNKGERÄTE, SCHUTZWESTEN

Milliardenteuer ist auch die nötige Digitalisierung des Heeres. Dabei wird Geld auch für die Ausrüstung mit digitalen Funkgeräten gebraucht. Ebenfalls nötig sind neue Investitionen etwa in Schutzwesten und andere Ausrüstungsgegenstände der Soldaten.

Wohin könnten 100 Milliarden Sondervermögen Bundeswehr fließen?

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Fotos: Symbolfotos 

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Niedersachsen-Wahl wird zum Stimmungstest für die Ampel-Koalition

Berlin, 05. Okt - Geht man nach den aktuellen Umfrage, dürfte es bei der niedersächsischen Landtagswahl am Sonntag auf jeden Fall einen Gewinner geben - die...

Deutschland und Spanien wollen enger zusammenarbeiten

A Coruna, 05. Okt - Deutschland und Spanien wollen in der Rüstungs- und Energiepolitik enger zusammenarbeiten. In einem für die 25. Regierungskonsultationen ausgearbeiteten Aktionsplan bekräftigen beide...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking