Wiener RBI – Bieten in der Ukraine nach wie vor alle Bankleistungen an

Date:

spot_img

Wien, 28. Feb (Reuters) – Die ukrainische Tochter des österreichischen Geldhauses Raiffeisen Bank International (RBI) bietet nach eigenen Angaben trotz des Krieges nach wie vor alle wichtigen Bankleistungen an. Die Raiffeisen Bank Ukraine wolle ihre Kunden trotz extrem schwieriger Bedingungen unterstützen, teilte das Institut mit Sitz in Wien am Montag mit.

Da die Sanktionen gegen Russland fast täglich ausgeweitet würden, könne man noch keine abschließende Einschätzung geben. „Sie sind hart und in ihren Auswirkungen auf die Finanzmärkte und die Realwirtschaft weitreichend“, erklärte die RBI. „Die Auswirkungen auf die RBI Gruppe werden analysiert.“ Zum Geschäft in Russland – dem wichtigsten Einzelmarkt der RBI – äußerte sich die Bank nicht. 

In der Ukraine stehe die Sicherheit der Mitarbeiter an erster Stelle. Dienstleistungen würden unter der Voraussetzung angeboten, dass keine Gefahr für die Sicherheit besteht.

„Die Professionalität unserer ukrainischen Mitarbeiter lässt sich mit Worten nicht beschreiben“, so die RBI. Die Bank tue alles in ihrer Macht Stehende, um Kollegen und deren Familien zu unterstützen.

Wiener RBI – Bieten in der Ukraine nach wie vor alle Bankleistungen an

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto 

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Bank von England – Werden nötigenfalls bei Zinsanhebungen nicht zögern

London, 26. Sep (Reuters) - Die Bank von England wird laut ihrem Gouverneur Andrew Bailey nicht zögern, zur Erreichung ihres Inflationsziels von zwei Prozent wenn nötig...

Collins (Fed) – Inflation hat womöglich Höhepunkt erreicht

26. Sep (Reuters) - Die auf ein 40-Jahreshoch gekletterte Inflation in den USA hat aus Sicht der Chefin der US-Notenbank-Niederlassung von Boston, Susan Collins, möglicherweise ihren...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking