Samstag, Juni 22, 2024
StartStartupsNeue modulare Geldbörsen

Neue modulare Geldbörsen

Wallet 1 Collection: Neue modulare Geldbörsen bei Lilienthal Berlin

Lilienthal Berlin erweitert das Portfolio erneut: Mit der Wallet 1 Collection stellt das junge Berliner Unternehmen nun seine ersten Portemonnaies vor. Der Clou ist die Wandelbarkeit: Es gibt eine klassische Geldbörse und einen Cardholder – und beide lassen sich ganz einfach und schnell zu einem größeren Set ergänzen.

Entspannt morgens beim Brötchenholen, ganz diskret in der Anzugtasche beim feinen Dinner oder mit extraviel Stauraum auf Reisen: Die Idee hinter dem Design der Wallets ist es, eine Geldbörse zu kreieren, die zu jeder Situation passt. Für eine möglichst große Flexibilität haben sich die Designer von Lilienthal Berlin daher ein modulares Prinzip einfallen lassen:

Das größere Wallet 1 Bifold funktioniert als klassisches Portemonnaie, das Wallet 1 Slim ist ein minimalistischer Cardholder – und beide Elemente lassen sich ineinandergesteckt ganz unkompliziert zum extragroßen Wallet 1 Set kombinieren oder genauso einfach wieder auseinandernehmen. So kann die Geldbörse optimal an alle Anforderungen des täglichen Lebens angepasst werden.

URBANES DESIGN KLARE GRUNDLINIEN MIT BESONDEREN DETAILS
Im Design führt sich die typische Stilistik fort, die bereits von den verschiedenen Uhren- Modellen oder den jüngst gelaunchten Taschen bekannt ist. Mit Fokus auf Variabilität und Funktionalität, haben die Geldbörsen eher ein puristisches Äußeres erhalten – die prägnanten Designelemente wie die leicht angeschrägten Öffnungen, die akzentuierten Ziernähte oder die trapezförmigen Easy-Access-Fächer verleihen jedoch gleichzeitig auch einen modernen Look.

Das macht ́s nachhaltig:
• Rein pflanzlich gegerbtes Naturleder
• Futter aus recyceltem Nylon • Zertifiziert als „Klimaneutrales Produkt“
• Langlebige Qualität „Handmade in Spain“

EXPERTISE GENUTZT NACHHALTIGE MATERIALIEN UND KLIMANEUTRALE PRODUKTION
Alle Wallets bestehen aus hochwertigem, rein pflanzlich gegerbtem Leder – Ein Material, das bei Lilienthal Berlin bereits sehr gut bekannt ist.

„Schon als wir unsere ersten Uhren gebaut haben, wollten wir sie unbedingt mit Armbändern aus diesem schadstofffreien Leder anbieten. Es ist aufwendiger zu verarbeiten, aber es ist besser für die Haut und besser für den Planeten – und darum für uns die beste Wahl, auch bei unseren Wallets.“ Jacques Colman, Co-Gründer und -Geschäftsführer von Lilienthal Berlin.

Gefüttert sind die Geldbörsen mit recyceltem Nylon. Alle bei der Produktion anfallenden Emissionen werden in Zusammenarbeit mit Climate Partner kompensiert. Und weil die Wallets zudem per Hand in Spanien verarbeitet werden, überzeugen sie mit Qualität und Langlebigkeit.

ZAHLEN, BITTE INHALT, MAßE UND PREISE
Der Cardholder, das Portemonnaie und auch das kombinierte Set passen in jede Hosentasche, bieten aber dennoch reichlich Platz: Im Wallet 1 Slim gibt es vier Karten- Slots und ein Fach für gefaltete Scheine. Der Cardholder misst dabei schlanke 73 x 97 x 5 mm (leer). Das größere Wallet 1 Bifold stellt acht Karten-Slots, ein Münzfach mit Flip-Cover und ein in zwei Bereiche geteiltes Scheinfach zur Verfügung. Die Maße hier: 114 x 86 x 8 mm (leer). Das Wallet 1 Slim und das Wallet 1 Bifold sind separat oder zusammen als Wallet 1 Set erhältlich. Die Preise belaufen sich auf 69 Euro, 129 Euro und 185 Euro.

Verfügbarkeit: ab sofort Erhältlich über: https://www.lilienthal.berlin/taschen/alle-wallets/

Quelle Lilienthal Berlin

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.