Montag, Juni 24, 2024
StartBörseWall Street stabilisiert - Apple auf Talfahrt

Wall Street stabilisiert – Apple auf Talfahrt

Frankfurt, 28. Sep – Nach mehreren Verlusttagen in Folge lässt der Verkaufsdruck an der Wall Street nach. Ein Kursrutsch bei Apple verhinderte am Mittwoch allerdings eine Erholung der Leitindizes. Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 gaben zur Eröffnung etwa 0,2 Prozent nach. 

Die Aktien von Apple rutschten um drei Prozent ab. Der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge strich der Elektronik-Konzern seine Pläne, die Produktion des iPhone 14 in der zweiten Jahreshälfte zu steigern. „Jede Schwäche bei der Nachfrage von Apple-Produkten hat große Auswirkungen auf andere Bereiche wie Computerchips und sogar die Aussichten für den Einzelhandel“, sagte Patrick Armstrong, Chef-Anleger des Vermögensverwalters Plurimi. Die Papiere von Apple-Zulieferern wie Qualcomm, Skyworks oder Cirrus fielen um jeweils rund zwei Prozent. 

Den Titeln von Biogen winkte dagegen mit einem Plus von 43 Prozent einer der größten Tagesgewinne der Firmengeschichte. Ein Alzheimer-Medikament der Pharmafirma hat in einer Studie ermutigende Ergebnisse gezeigt. „Das Resultat war so gut, wie wir es erhoffen konnten“, lobte Analyst Phil Nadeau vom Vermögensverwalter Cowen. Er traue dem Mittel Multi-Milliarden-Dollar-Umsätze zu. Im Windschatten der Biogen-Rally rückten die Titel der Rivalen AC Immune, Ely Lilly und Roche, die ähnlich wirkende Arzneien entwickeln, bis zu 19 Prozent vor. 

Wall Street stabilisiert – Apple auf Talfahrt

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.