4.2 C
München
Freitag, Februar 3, 2023

VW-Markenchef erwartet mehr Gegenwind am Automarkt

Expertenmeinungen

Frankfurt, 20. Okt – Der Abschwung der Wirtschaft und der weiter herrschende Chipmangel trüben nach Einschätzung von Volkswagen-Markenchef Thomas Schäfer die Aussichten am Automarkt ein. Die Probleme mit der Halbleiterversorgung seien weiterhin eine beispiellose Herausforderung.

„Wir sind noch mittendrin“, sagte Schäfer am Donnerstag auf dem Branchengipfel des Instituts für Automobilwirtschaft (ifa) mit Blick auf die seit zwei Jahren herrschende Chipkrise. Montagmorgens kämen Abmeldungen in schwindelerregender Größenordnung von Halbleitern für etwa eine Million Fahrzeuge herein, die im Lauf der Woche dann heruntergearbeitet werden müssten. 

„Klar ist auch, dass uns ein steiferer Wind entgegenweht im nächsten Jahr“, ergänzte Schäfer auf die Frage, ob eine Absatzschwäche droht. An bestimmten Märkte ließen die Auftragseingänge nach, sodass es in Richtung Rezession gehe.

Zuversichtlich äußerte sich Schäfer zu den Aussichten des neuen Elektrokleinbusses von VW ID.Buzz. Weltweit gebe es schon fast 20.000 Bestellungen noch bevor ein einziger Kunde Probe fahren konnte.

VW-Markenchef erwartet mehr Gegenwind am Automarkt

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse