Freitag, Juni 14, 2024
StartNachrichtenVolkswagen sieht Risiken in der Gas-Versorgung als Bedrohung

Volkswagen sieht Risiken in der Gas-Versorgung als Bedrohung

Hamburg, 02. Mai (Reuters) – Volkswagen-Chef Herbert Diess sieht die Risiken in der Gas-Versorgung durch den Ukraine-Krieg als Bedrohung auch für das VW-Werk in Wolfsburg.

Sollte es im Konflikt mit Russland zu Einschränkungen bei Gas-Lieferungen kommen, könne dies das größte Pkw-Werk des Konzern besonders treffen, sagte Diess am Montag in einer auf Youtube übertragenen Diskussion mit Bürgern.

Als Konsequenz werde der Autobauer seine Energieversorgung vorübergehend länger auf Kohle stützen. VW stellt sein Kraftwerk am Stammsitz in Wolfsburg derzeit auf Gas um. Langfristig sei Gas jedoch die umweltschonendere Variante.

Diess sagte weiter, er gehe davon aus, dass sich die Halbleiterversorgung ab der Jahresmitte deutlich entspannen werde. Volkswagen werde die Produktion dann steigern.

Volkswagen sieht Risiken in der Gas-Versorgung als Bedrohung

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Heute am Montag:  Tipp Livestream um 12.30 Uhr NFT trifft Motorsport

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.