Vater der Unabhängigkeit der britischen Notenbank schlägt in Reformdebatte Alarm

Date:

spot_img

London, 08. Aug (Reuters) – Der Architekt der Unabhängigkeit der britischen Notenbank, Ex-Premier Gordon Brown, warnt davor, am Status der Zentralbank zu rütteln. Angesichts der von der konservativen Politikerin Liz Truss angestoßenen Reformdebatte sagte der einstige Finanzminister und spätere Regierungschef am Montag im LBC Radio, Forderungen, die Unabhängigkeit zu kassieren, seien ein „sehr schlimmer Fehler“. Er reagierte damit auf Äußerungen von Truss, die als Favoritin im Rennen um die Nachfolge des scheidenden konservativen Premierministers Boris Johnson gilt. Truss will das 25 Jahre alte Mandat auf den Prüfstand stellen, das die Notenbank von der Politik unabhängig machte.

Das 1997 von Brown als damaliger Labour-Finanzminister eingeführte Modell sieht vor, dass die Notenbank die Zinsen in eigenem Ermessen so festlegen darf, wie es nach ihrer Einschätzung am besten zum Erreichen des von der Regierung gesetzten Inflationsziels passt. Laut Zentralbank-Chef Andrew Bailey hat es dem Land gute Dienste geleistet. Die Notenbank steht in der Kritik, geldpolitisch zu langsam auf die rasant steigende Inflation reagiert zu haben, die massiv an der Kaufkraft der Briten nagt.

Auch Brown hält die Reaktion der Währungshüter auf die Inflation für zu langsam. Doch sei dies noch kein Grund, die Unabhängigkeit der Notenbank infrage zu stellen.

Die Notenbank hatte vorige Woche die Zinsen um einen halben Prozentpunkt auf 1,75 Prozent angehoben – der größte Schritt nach oben seit 27 Jahren. Trotz einer laut der Bank of England noch dieses Jahr drohenden Rezession entschieden sich die Währungshüter mit klarer Mehrheit von acht zu eins Stimmen im geldpolitischen Ausschuss für eine kräftige Anhebung.

Vater der Unabhängigkeit der britischen Notenbank schlägt in Reformdebatte Alarm

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Copyright [tupungato] /Depositphotos.com

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Schwindende Zinserhöhungsängste geben Europas Börsen Auftrieb

Frankfurt, 04.Okt - Die Hoffnung auf behutsamere Zinserhöhungen der großen Notenbanken lockt Investoren an die europäischen Börsen zurück. Dax und EuroStoxx stiegen am Dienstag um jeweils etwa drei...

Asiens Börsen auf Erholungskurs

Frankfurt/Tokio, 04. Okt - Im Windschatten der Erholung an der Wall Street ziehen die asiatischen Börsen ebenfalls an. Der japanische Nikkei-Index stieg am Dienstag um drei...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking