-0.3 C
München
Freitag, Dezember 9, 2022

USA weiten Ukraine-Hilfen deutlich aus, Europa hinkt hinterher

Expertenmeinungen

Berlin, 11. Okt – Die USA haben ihre Hilfszusagen für die Ukraine im Kampf gegen die russische Invasion einer Studie zufolge erneut deutlich ausgeweitet – anders als die große europäischen Länder. Vom 4. August bis 3. Oktober seien aus den Vereinigten Staaten neue Unterstützungen im Umfang von knapp zwölf Milliarden Euro gemacht worden, wie aus der am Dienstag veröffentlichten Untersuchung des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) hervorgeht.

Damit summiere sich die militärische, finanzielle und humanitäre Hilfe der USA auf insgesamt gut 52 Milliarden Euro. Die europäischen Länder und EU-Institutionen weiteten ihr Engagement in diesem Zeitraum nur um rund 1,4 Milliarden Euro aus, womit die Gesamtsumme den Angaben nach auf knapp 29 Milliarden Euro steigt. 

„Die USA engagieren sich jetzt beinahe doppelt so stark wie alle EU-Länder und die EU-Institutionen insgesamt“, sagte IfW-Experte Christoph Trebesch, der auch das Team leitet, das den „Ukraine Support Tracker“ erstellt. „Große europäische Staaten zeigen hier ein schwaches Bild, zumal viele ihrer gemachten Zusagen auch nur sehr verzögert in der Ukraine ankommen.“

Das niedrige Volumen neuer Zusagen im Sommer scheine sich nun systematisch fortzusetzen. „Die US-Regierung ist ein sehr viel verlässlicherer Partner für die Ukraine als die größten EU-Länder“, sagte Trebesch. So seien etwa die seit April versprochenen EU-Finanzhilfen noch nicht ausgezahlt worden.

Erstmals ausgewertet hat das IfW, welche Anteile ihrer Bestände an Panzern, Haubitzen und Raketenwerfern verschiedene Länder an die Ukraine abgegeben haben. Demnach machen die Lieferungen rund zwei Prozent der gesamten Bestände an Panzern in Nato- und EU-Ländern aus, vier Prozent an den Haubitzen und fünf Prozent der Mehrfachraketenwerfer.

„Unter den großen EU-Ländern haben inzwischen auch Deutschland und Frankreich signifikante Anteile ihrer Bestände in die Ukraine geliefert“, heißt es dazu. Deutschland hat demnach der Ukraine jeweils zwölf Prozent seiner Haubitzen und Mehrfachraketenwerfer zur Verfügung gestellt, Frankreich 15 Prozent seiner Mehrfachraketenwerfer.

USA weiten Ukraine-Hilfen deutlich aus, Europa hinkt hinterher

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse