0.4 C
München
Mittwoch, Dezember 7, 2022

USA und EU wollen Methan-Ausstoß weiter drosseln

Expertenmeinungen

Scharm El-Scheich, 09. Nov (Reuters) – Die USA und die Europäische Union wollen ihre Bemühungen verstärken, den Ausstoß des Treibhausgases Methan zu drosseln. Eine geplante gemeinsame Erklärung sieht vor, das Entlüften und Abfackeln des Gases im Energiesektor zu stoppen. Unternehmen sollen zudem dazu gebracht werden, Lecks in ihrer Infrastruktur zu schließen, heißt es in einem Entwurf für die Erklärung, den die Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch einsehen konnte. Erwartet wird von diplomatischen Kreisen beider Seiten, dass sich der Initiative weitere Länder anschließen werden.

Methan entweicht tonnenweise bei der Produktion von Erdöl und Erdgas. USA und EU hatten sich bereits im vergangenen Jahr dazu verpflichtet, den Ausstoß von Methan bis 2030 um 30 Prozent auf Basis des Jahres 2020 zu reduzieren. Die Absichtserklärung mit dem Titel „Global Methane Pledge“ wurde mittlerweile von insgesamt 119 Staaten unterzeichnet, darunter auch Top-Methan-Emittenten wir Brasilien, Indonesien, Mexiko und Nigeria. 

Im ägyptischen Scharm El-Scheich ringen derzeit knapp 200 Staaten um ein neues Klimaabkommen. Bei der bis zum 18. November angesetzten Weltklimakonferenz COP27 wird darüber beraten, wie das im Pariser Abkommen vereinbarte Ziel, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, doch noch erreicht werden kann.

USA und EU wollen Methan-Ausstoß weiter drosseln

Quelle: Reuters

Titelfoto: Bild von PIRO auf Pixabay

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse