0 C
München
Samstag, Dezember 10, 2022

USA schließen sich einer Klage gegen FMC-Tochter an

Expertenmeinungen

New York, 13. Jul (Reuters) – Die USA haben sich einer Whistleblower-Klage gegen eine Tochter des Blutwäsche-Spezialisten Fresenius Medical Care angeschlossen. Bei der Klage geht es um die Inrechnungstellung von möglicherweise nicht notwendigen Maßnahmen bei Dialyse-Patienten im Rahmen des staatlichen Krankenversicherungsprogramms Medicare und anderer Gesundheitsprogramme. Laut einer am Dienstag bei einem Bundesgericht in Brooklyn eingereichten Klage soll die Gesellschaft Fresenius Vascular Care die Maßnahmen von Januar 2012 bis Juni 2018 routinemäßig in neun Zentren in New York City und seinen Vororten vorgenommen haben. Beim Unternehmen war zunächst keine Stellungnahme zu erreichen.

Das US-Justizministerium teilte mit, Fresenius Vascular Care habe wissentlich Patienten mit Nierenerkrankungen im Endstadium, einschließlich älterer und einkommensschwacher Menschen, diesen Verfahren unterzogen, um Einnahmen zu steigern. Die Zivilklage war ursprünglich 2014 eingereicht worden. Darin wurde dem Unternehmen vorgeworfen, gegen das Gesetz gegen Betrug zu Lasten der öffentlichen Hand (False Claims Act) verstoßen zu haben. 

USA schließen sich einer Klage gegen FMC-Tochter an

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse