US-Kreise – Chancen auf Einigung mit Iran in Atomstreit nach Doha gesunken

Date:

spot_img

Washington, 30. Jun (Reuters) – Die Chancen auf eine Wiederbelebung des internationalen Atomabkommens mit dem Iran sind nach Angaben aus US-Kreisen nach den indirekten amerikanisch-iranischen Gesprächen in Doha gesunken. „Die Aussichten auf einen Deal nach Doha sind schlechter als vor Doha und sie werden jeden Tag schlechter“, sagte ein hochrangiger US-Vertreter am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters. Bestenfalls sei man bei dem Treffen auf der Stelle getreten, im schlechtesten Falle zurückgefallen. „Aber in der gegenwärtigen Lage fällt man faktisch zurück, wenn man auf der Stelle tritt.“ Der Iran müsse entscheiden, ob er an einer Rückkehr zum Atomabkommen Interesse habe. Die zweitägigen indirekten Gespräche waren nach Angaben der EU am Mittwoch ohne Durchbruch zu Ende gegangen.

US-Kreise – Chancen auf Einigung mit Iran in Atomstreit nach Doha gesunken

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Merz entschuldigt sich nach Kritik für „Sozialtourismus“-Äußerung

Berlin, 27. Sep - Nach heftiger parteiübergreifender Kritik hat sich CDU-Chef Friedrich Merz dafür entschuldigt, dass er ukrainischen Kriegsflüchtlingen "Sozialtourismus" nach Deutschland vorgeworfen hatte. "Ich bedaure...

Bund-Länder-Finanzgipfel auf 4. Oktober verschoben

Berlin, 27. Sep - Der mit Spannung erwartete Finanzgipfel von Bund und Ländern ist auf den 4. Oktober verschoben worden. Der an Corona erkrankte Kanzler Olaf...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking