-1.9 C
München
Freitag, Januar 27, 2023

US-Anleger starten nach Rally vorsichtiger in die Woche

Expertenmeinungen

Frankfurt, 14. Nov – Die Anleger an der Wall Street treten zum Wochenanfang auf die Bremse. Nach der vorangegangenen Kurs-Rally eröffnete der Dow-Jones-Index der Standardwerte am Montag 0,3 Prozent niedriger mit 33.656 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 gab rund 0,4 Prozent auf 3975 Zähler nach. Mit einem Minus von knapp einem Prozent auf 11.237 Punkten rutschte der Index der Technologiebörse Nasdaq zur Eröffnung am stärksten ab.

Spekulationen auf weniger aggressive Zinserhöhungen der US-Notenbank erhielten am Wochenende einen Dämpfer: Börsianer sollten sich nicht auf das Tempo, sondern auf den Spitzenleitzins des aktuellen Erhöhungszyklus konzentrieren, mahnte Fed-Banker Christopher Waller an. Und dieser liege noch recht weit entfernt. Damit stutzte der Währungshüter die nach dem abgeschwächten Preisdruck in den USA hochgeschossenen Spekulationen auf einen abnehmenden Zinsdruck, die zuvor die Aktienkäufe angetrieben hatten.

Bei den Einzelwerten gaben Tesla-Aktien in den ersten Handelsminuten rund vier Prozent nach. Auf Fragen zu seiner Übernahme von Twitter und zu seiner Führung des Elektroautobauers antwortete Tesla-Chef Elon Musk: „Ich habe zu viel Arbeit auf meinem Teller.“ Die Titel von Microsoft gaben unterdessen knapp drei Prozent nach, Apple-Aktien verbilligten sich um mehr als ein Prozent.

US-Anleger starten nach Rally vorsichtiger in die Woche

Quelle: Reuters

Titelfoto: Bild von Danny See Chuan Seng auf Pixabay

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse