3.6 C
München
Donnerstag, Dezember 8, 2022

United Internet und Tochter 1&1 erhöhen Ergebnis-Prognose für 2022

Expertenmeinungen

Berlin, 30. Sep – Der Internetdienstleister United Internet und seine Mobilfunktochter 1&1 erhöhen ihre Ergebnis-Prognose für das laufende Jahr. Das Betriebsergebnis (Ebitda) soll sich – unter anderem aufgrund leicht geringerer Aufwendungen für den 1&1-Netzaufbau – auf rund 1,270 Milliarden Euro (bisher erwartet: 1,259 Milliarden Euro) erhöhen, teilt das im MDax notierte Unternehmen am Freitagabend mit. Für das Gesamtjahr werde unverändert ein Anstieg des Konzernumsatzes auf 5,85 Milliarden Euro erwartet. Zu United Internet gehören unter anderem Gmx.de und Web.de sowie der an die Börse strebende Webhosting-Anbieter Ionos, an dem der Finanzinvestor Warburg Pincus rund ein Viertel hält.

1&1 erwartet unverändert einen Anstieg des Service-Umsatzes auf rund 3,2 Milliarden Euro (2021: 3,1 Milliarden Euro), jedoch ein erhöhtes Ebitda von etwa 690 Millionen Euro (2021: 671,9 Millionen Euro). Die Erwartung beim Kundenwachstum sei dagegen auf 350.000 Neuverträge von zuvor 450.000 nach unten korrigiert worden, teilte das SDax-Unternehmen mit.

United Internet und Tochter 1&1 erhöhen Ergebnis-Prognose für 2022

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse