1.2 C
München
Donnerstag, Dezember 1, 2022

TRIGGin Schmerzlinderung auf den Punkt

Expertenmeinungen

TRIGGin* kann Verspannungen und Muskelverhärtungen geschmeidig machen und die Durchblutung fördern

Wer mit Muskelverspannungen oder -verhärtungen zu kämpfen hat, ist im Alltag oft eingeschränkt und leidet unter Schmerzen. Dann hilft Druck auf die Schmerzpunkte, zum Beispiel bei einer Massage oder Physiotherapie. Nach diesem Prinzip wirkt auch TRIGGin – der Triggerknopf zur zusätzlichen Bearbeitung von Verspannungen!

„Lars hatte sich bei einem Skateboardunfall an der Schulter verletzt und so lernten wir uns kennen – wir verstanden uns auf Anhieb super und tauschten uns aus. Mir kam eine Idee: Idealerweise müsste etwas ganz Kleines, wie eine Erbse, dauerhaft Druck auf den Schmerzpunkt ausüben – und zwar den ganzen Tag lang. Daraufhin entwickelten wir TRIGGin!“ Jan Winter, Gründer von TRIGGin

Wirkt kontinuierlich bei jeder Bewegung Punktgenau platziert übt das Medizinprodukt bei alltäglichen Bewegungen einen permanenten, mechanischen Reiz auf den Schmerzpunkt aus und kann so die Verspannung geschmeidig machen und die Durchblutung fördern. TRIGGin wirkt dauerhaft und kann zwölf Stunden auf der Haut bleiben – bei guter Verträglichkeit sogar bis zu 24 Stunden.

„Bastian, Lars und Jan haben für einen echten Wow-Moment gesorgt. TRIGGin – das ist wirklich ein super Problemlöser! Jetzt ist es möglich, Schmerzen punktgenau selbständig im Alltag zu lindern – denn der Triggerknopf kann die Verspannungen lösen und zudem auch noch die Durchblutung fördern. Die Gründer sind einfach sensationell!“ Ralf Dümmel Produktvorstand The Social Chain AG Geschäftsführer DS Unternehmensgruppe

Punktet mit leichter Anwendung im Alltag 

Der kleine Knopf wirkt immer und überall – und so einfach geht‘s: Als erstes den Schmerzpunkt, also die Verspannung oder Verhärtung im Muskel, ertasten, dann den TRIGGin Triggerknopf platzieren, mit dem mitgelieferten Tape fixieren – und ihn einfach wirken lassen, während der Alltag ganz normal weitergeht. Der ständige, punktuelle Druck kann Verspannungen und Verhärtungen lösen und dazu führen, dass Anwender:innen sich im Alltag und beim Sport wieder besser, freier und länger ohne Schmerzen bewegen können. Anschließend lässt sich TRIGGin ganz einfach reinigen und wiederverwenden. Der Triggerknopf eignet sich ideal für die Anwendung an der Schulter, am Nacken, Arm, Ellbogen oder Bein!

„Schmerzlinderung bestens auf den Punkt gebracht! Mit TRIGGin lassen sich lästige Verspannungen und Muskelverhärtungen im Alltag auf beste Weise lindern. TRIGGin wird mithilfe von Tape auf dem Schmerzpunkt am Körper platziert und übt durch den Triggerknopf während der gesamten Tragezeit einen permanenten heilenden Reiz aus: egal ob beim Einkauf, beim Sport, im Beruf oder im Urlaub. Auch dank der fantastischen Expertise des  Gründertrios: eine echte Neuerung für den Medizinmarkt!“ Carsten Maschmeyer Investor und Geschäftsführer der Maschmeyer Group

TRIGGin ist unter www.triggin.de aktuell für 9,99 €– aber auch im Handel – erhältlich.

Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

*Nach der Aufzeichnung benannte das Startup sich um: Aus TRIGGid wurde TRIGGin!

Quelle The Social Chain AG/ ProCure med GmbH

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse