Tourismus und ETFs waren in 2021 von Anlegern gefragt

Date:

Die Tourismusbranche war in fünf der sieben Länder, in denen BUX Zero verfügbar ist, der nachgefragteste Wirtschaftssektor

BUX, Europas am schnellsten wachsender Neobroker, stellt heute die wichtigsten Nutzer-Erkenntnisse aus dem Jahr 2021 sowie Prognosen für 2022 vor. In einem Jahr, das mit Marktvolatilität durch Meme-Aktien begann und mit dem Aufkommen einer neuen Covid-Variante endet, investierten BUX Zero Anleger:innen 2021 stark in den Tourismussektor und zeigten zunehmend Interesse an mittel- bis langfristigen Investitionen, indem sie den Betrag, den sie in ETFs anlegen, erhöhten. 

“2021 entwickelten sich viele, die im vergangenen Jahr zum ersten Mal in den Aktienmarkt eingestiegen waren, mit zunehmender Erfahrung zu disziplinierteren Anlegern, die dem Markt auch in Zukunft treu bleiben werden. Privatanleger:innen zeigten 2021 ein verstärktes Interesse an diversifizierten und zukunftsweisenden Anlageformen – ein wichtiges Indiz dafür, dass sie auf Langfristigkeit ausgerichtet sind. Darüber hinaus zeigte ein deutlicher Nachfrageanstieg nach Tourismusaktien, dass die Anleger:innen ungeachtet der Marktschwankungen zukunftsweisend investieren und Vertrauen in die Erholung der Branche haben. Während das Jahr 2020 einen Investitionsrausch auslöste, war dieses Jahr von der Hoffnung auf eine bessere und nachhaltige Zukunft geprägt“, so Yorick Naeff, CEO von BUX. 

“Auch im kommenden Jahr werden wir weiter ein verstärktes Interesse an ETFs sehen, da diese Anlageform kostengünstig, diversifiziert und mit wenig Aufwand in der Handhabung verbunden ist – optimal also vor allem für Investitions-Neueinsteiger:innen mit dem Ziel, langfristig Vermögen aufzubauen. Die Pharmabranche wird durch die intensivierte Forschung weitere Geschäftsfelder erschließen, denn uns allen ist vor Augen geführt worden, wie empfindlich unsere globalisierte Welt auf Krankheitserreger reagieren kann. Des weiteren sehen wir viel Potenzial in den Technologiefeldern wie 5G, Künstliche Intelligenz oder grüner Energie”, sagt Nils-Hendrik Höcker, Country Head Germany bei BUX.

Tourismusaktien entwickeln sich 2021 gut

Kurz vor dem Überschreiten der Zweijahresmarke der Covid-19-Pandemie ist es keine Überraschung mehr, dass eine der am stärksten betroffenen Branchen der Tourismus war. Trotzdem glaubten die Investoren an eine Erholung. Im Jahr 2021 war das deutsche multinationale Unternehmen TUI, eines der größten Reise- und Tourismusunternehmen der Welt, das meistgekaufte Produkt in BUX Zero.* Darüber hinaus war der Tourismus in fünf der sieben Länder, in denen BUX Zero verfügbar ist, der meistgekaufte Wirtschaftssektor. TUI führte die Liste der meistgekauften Titel in Österreich, Belgien und Deutschland an.*

ETFs bleiben bei BUX Zero Kunden weiter beliebt

Anfang 2021 wurde im NextGen-Bericht von BUX festgestellt, dass sowohl die Generation Z als auch Millennials eine mittel- bis langfristige Anlagestrategie durch Investitionen in ETFs verfolgen, insbesondere solche, die sich auf Disruption konzentrieren. Mit Blick auf das Jahresende bestätigen die Daten von BUX Zero erneut den Mehrwert, den Kund:innen von BUX Zero in der Anlageform ETFs sehen. Am 31. Dezember 2020 waren 4,3 Prozent des Vermögens in ETFs auf BUX Zero investiert. Ein Jahr später hat sich diese Zahl auf 16,7 Prozent vervierfacht.***

Im Jahr 2021 war der meistgekaufte ETF auf BUX Zero der Automation & Robotics ETF (iShares). Dieser ETF bildet rund 120 Unternehmen ab, die Technologien in den Bereichen Automatisierung und Robotik sowohl in Industrie- als auch in Schwellenländern entwickeln. Dazu gehören Unternehmen wie Qualcomm, AMD, Nvidia und Apple.

* Zeitraum vom 01.01.2021 bis 25.11.2021, basierend auf dem Prozentsatz der Kund:innen, die das Produkt auf BUX Zero kauften.

** BUX Zero wurde im Juni 2021 in Irland und Anfang November 2021 in Spanien eingeführt.

*** Wert vom 29.11.2021

Bilder pixabay

Quelle PIABO PR GmbH

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

EU will Regeln für Kryptowährungen aufstellen

London, 01. Jul (Reuters) - Die Europäische Union (EU) will als erste große Wirtschaftsregion Kryptowährungen beaufsichtigen. Vertreter des EU-Parlaments und der EU-Länder verständigten sich auf ein...

Beiträge zur Pflegeversicherung müssen Kinderzahl berücksichtigen

Karlsruhe, 25. Mai (Reuters) - Eltern mit mehreren Kindern müssen bei den Beiträgen zur Pflegeversicherung stärker entlastet werden. Das Bundesverfassungsgericht entschied am Mittwoch in Karlsruhe, dass...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking