5.4 C
München
Montag, November 28, 2022

TomTom hebt Jahresprognose nach Umsatzanstieg im Quartal an

Expertenmeinungen

Danzig, 14. Okt – Der niederländische Navi-Hersteller TomTom hebt seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr an. Eine wachsende Autoproduktion in den Kernmärkten und der höhere Absatz von Ortungstechnologien hätten den Umsatz im dritten Quartal um sieben Prozent auf rund 136 Millionen Euro steigen lassen, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Damit übertraf TomTom trotz makroökonomischer Unsicherheiten und Inflationsdruck die Schätzungen der Analysten, die 126 Millionen Euro erwartet hatten. Der in Amsterdam ansässige Konzern prognostiziert nun einen Umsatz von 505 bis 520 Millionen Euro für das Gesamtjahr, nachdem er zuvor 470 bis 510 Millionen angepeilt hatte. Zu den Kunden von TomTom gehören unter anderem Volkswagen, Ford und Microsoft. An der Amsterdamer Börse legten die Aktien mehr als zwei Prozent zu. 

TomTom hebt Jahresprognose nach Umsatzanstieg im Quartal an

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse