4.2 C
München
Freitag, Februar 3, 2023

Taiwan lässt wegen Verletzung des Luftraums Kampfjets aufsteigen

Expertenmeinungen

Taipeh, 22. Dez – Nach Angaben des taiwanesischen Verteidigungsministeriums sind 39 chinesische Flugzeuge in die südöstliche Luftverteidigungszone Taiwans eingedrungen. Die Regierung in Taipeh habe daraufhin eigene Jets aufsteigen lassen, um die chinesischen Flugzeuge zu warnen, teilte das Ministerium am Donnerstag mit. An dem Übergriff seien 21 Kampfflugzeuge und vier H-6-Bomber sowie Frühwarn-, U-Boot-Abwehr- und Luftbetankungsflugzeuge beteiligt gewesen, hieß es in einem Bericht über die chinesischen Aktivitäten in der Zone in den letzten 24 Stunden. Viele der Flugzeuge flogen laut einer vom Ministerium zur Verfügung gestellten Karte über eine als Bashi-Kanal bekannte Wasserstraße in ein Gebiet vor der Südostküste der Insel. Auch drei chinesische Marineschiffe wurden den Angaben zufolge in der Nähe von Taiwan gesichtet.

China, das Taiwan als sein Eigentum beansprucht, hat in den letzten Jahren den Druck auf die selbstverwaltete Insel erhöht, die Regierung in Taipeh weist die chinesischen Ansprüche zurück. Taiwan wolle Frieden, werde sich aber im Falle eines Angriffs verteidigen.

Taiwan lässt wegen Verletzung des Luftraums Kampfjets aufsteigen

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von 亮 何 auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse