Synapticon gibt neue Finanzierungsrunde bekannt

Date:

Synapticon gibt neue Finanzierungsrunde bekannt –Integrated Motion-Ansatz vereinfacht Entwicklung und Produktion von Robotern und Automationskomponenten

Die Synapticon GmbH, Anbieter von Lösungen für Integrated Motion, gibt heute Details zur jüngsten Finanzierungsrunde bekannt. Diese wurde vor drei Monaten durch den Einstieg von Stabilus bei Synapticon eröffnet und wird nun durch ein Investment von ICT Capital ergänzt. Bestehende Investoren legen in dieser Runde ebenfalls nach und unterstützen zusammen mit den neuen Anteilseignern den steilen Wachstumskurs. Die im Rahmen der Kapitalerhöhung zur Verfügung gestellten Mittel über einen zweistelligen Millionenbetrag werden in die Weiterentwicklung des Produktportfolios und das operative Wachstum investiert.

ICT Capital ist ein mit 400 Mio. USD ausgestatteter VC-Fonds, der in die Bereiche Mobilität, Lebensmitteltechnologie, Bauwesen und intelligente Städte, saubere Technologien und industrielle Automatisierung investiert, wobei der Schwerpunkt auf Deeptech-Unternehmen liegt.

„Synapticon ist ein sehr spannender und erfolgsversprechender Enabler zukunftsweisender Robotik und Fertigungsautomation. Das internationale Team des Unternehmens hat ungemein viel Erfahrung vorzuweisen und ist in der Lage mit neuen Ideen und ausgefeilter Software die Leistung von Hardware im Bereich der Robotik dramatisch zu verbessern“, erklärt Dmitry Bovykin, Managing Partner bei ICT Capital. „Alle Experten erwarten in den kommenden Jahren einen Boom in den Bereichen der kollaborativen Robotik, der autonomen Transportsysteme und in der Automatisierungsbranche allgemein. Hier sehen wir Synapticon sowohl als Treiber als auch als Profiteur“.

Eröffnet wurde die jüngste Finanzierungsrunde im Oktober 2021. Die Stabilus S.A., einer der weltweit führenden Anbieter von Motion Control-Lösungen, ist dazu als Element seiner  Digitalisierungsstrategie eine Partnerschaft als Investor mit der Synapticon GmbH eingegangen. 

„Digitalisierung ist ein klarer Wachstumstreiber unseres Geschäfts. Unsere Lösungen zur Bewegungssteuerung der Zukunft werden intelligenter sein, eine höhere Konnektivität aufweisen und über modernste Sensoren mit der Umgebung interagieren. Dadurch verbreitert sich das Anwendungsspektrum sowohl im Industrie- als auch im Automotivebereich enorm. Die Partnerschaft mit Synapticon wird uns diesem Ziel einen wesentlichen Schritt näherbringen“, kommentiert Dr. Michael Büchsner, CEO von Stabilus.

Unterstützt wurde Synapticon bei seiner Finanzierungsrunde von der Investmentbank Cowen. Das 1918 gegründete Unternehmen ist global führend im Bereich M&A, IPO Advisory und Corporate Finance, hat seinen Hauptsitz in New York und verfügt über Niederlassungen weltweit, u.a. in Berlin.

Nationale und internationale Investoren bleiben treu, 2022 soll Wachstumsjahr werden

Zum Kreis der Investoren gehören einige Family Offices, beispielsweise das einer namhaften deutschen Unternehmerfamilie, die mehr als ein Jahrhundert Erfahrung in der Industrie hat und auf die zukunftsträchtige Hard- und Software von Synapticon setzt. 

„Unser Investment in Synapticon war von jeher auf Langfristigkeit ausgelegt. Uns ist klar, dass hier grundlegend neue Technologien entwickelt wurden, die dann schrittweise in neue Produkte übertragen werden. Diese wiederum sind essentielle Komponenten für moderne Automationslösungen, kollaborative Roboter und andere zukunftsweisende Produkte“, erklärt Dr. Rigbert Fischer, der mit seiner blueworld.group das Family Office vertritt. „Wir freuen uns, dass Synapticon in den vergangenen Jahren einige wichtige Weichen richtig gestellt hat und nun in die kommerzielle Erfolgsspur kommt.“ 

Seit einigen Jahren ist noch ein weiteres Family Office mit an Bord: 7-Industries, ein langfristiger, innovativer, auf industrielle Technologien ausgerichteter Investor.

„Wir begleiten Synapticon nun schon seit einigen Jahren und freuen uns sehr, wenn wir sehen, wie sich das Unternehmen entwickelt hat. Die Jahre der Forschung und Entwicklung haben sich definitiv gelohnt und wir sind nun gespannt zu sehen, wie Synapticon auch mit der Hilfe weiterer Partner seine Möglichkeiten nutzen wird, den Markt für Robotik, Maschinenbau und autonome Transportsysteme zu prägen“, erklärt Henri Mrejen, VP Business Development bei 7-Industries, der das Unternehmen seit mehreren Jahren unterstützt.

Robotik, Maschinenbau und Automatisierung brauchen neue Technologie

In den vergangenen drei Jahren hat Synapticon mit seiner „Integrated Motion“ Strategie mehrere neue Produkte und Technologien zur Marktreife gebracht, welche die Entwicklung und Produktion von Robotern, autonomen Transportsystemen und ähnlichen Produkten wesentlich einfacher, schneller und kostengünstiger macht – bei deutlich höherer Leistungsfähigkeit. Damit adressiert das Unternehmen einen stark wachsenden Markt, der nach neuen Lösungen sucht.

„2019 bis 2021 haben viele neue Kunden begonnen, unsere Technologie in ihre Produkte zu integrieren. Diese zahlreichen Design-ins und Design Wins gehen nun schrittweise in die Serienproduktion über, so dass unsere Stückzahlen wie erwartet immens steigen“, freut sich Nikolai Ensslen. „Der weltweite Bedarf an Maschinen, die in der Produktion, der Logistik und in vielen anderen Bereich eingesetzt werden, steigt kontinuierlich. Zugleich aber werden die Anforderungen immer höher und können normalerweise nur mit noch mehr Hardware und höheren Kosten erfüllt werden. Hier läuten wir mit unseren Integrated Motion-Lösungen einen Paradigmenwechsel ein.“

Weitere Informationen finden Sie hier

Titelbild pixabay

Quelle tech2com UG

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Marktforscher-Fusion – GfK wird von Rivalen NielsenIQ geschluckt

München, 01. Jul (Reuters) - Das Nürnberger Marktforschungsinstitut GfK wird an den größeren US-Konkurrenten NielsenIQ verkauft. Fünf Jahre nach dem Einstieg des US-Finanzinvestors KKR geht das Unternehmen...

SCOOCS sichert sich Seed-Investment in einstelliger Millionenhöhe

SCOOCS sichert sich Seed-Investment in einstelliger Millionenhöhe Finanzierung soll Wachstum verdoppeln – SCOOCS will sich zur Next-Generation-Eventplattform entwickeln
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking