0.2 C
München
Samstag, Dezember 10, 2022

Swiss Re erwartet steigende Preise für Rückversicherung

Expertenmeinungen

Zürich, 12. Sep – Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re rechnet in Krisenzeiten mit einer verstärkten Nachfrage nach Versicherungsschutz. „Zusätzlich zu den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie und den steigenden Schäden aus Naturkatastrophen ist die Rück- und Versicherungsbranche nun auch mit Themen wie Inflation, Rezessionsrisiko und geopolitischen Spannungen konfrontiert“, erklärte Moses Ojeisekhoba, Chef des Rückversicherungsgeschäfts, am Montag anlässlich des traditionellen Monte-Carlo-Branchentreffens. Höhere Risiken und die steigende Nachfrage dürften sich in steigenden Tarifen niederschlagen. „Da wir im aktuellen dynamischen Risikoumfeld eine Zunahme der Kostentreiber sehen, müssen die Versicherungsprämien sorgfältig kalibriert werden, um damit Schritt zu halten.“

Die Schweizer sind mit dieser Markteinschätzung in guter Gesellschaft. Branchenprimus Münchener Rück und die Nummer drei, Hannover Rück, erwartet ebenfalls weiter steigende Preise für Rückversicherungsschutz.

Swiss Re sieht Wachstumschancen für die Branche. Energieschocks, Cyber-Bedrohungen, Unterbrechungen von Lieferketten und andere Folgen von geopolitischen Spannungen und Inflationsdruck sowie die zunehmenden Auswirkungen des Klimawandels dürften die Nachfrage nach Versicherungsdeckung in allen Branchen und Regionen anfachen. Der Züricher Konzern erwartet nach eigenen Schätzungen im Zeitraum 2022 bis 2026 in den gewerblichen Sparten weltweit einen Anstieg des Prämienvolumens um 33 Milliarden Dollar, unter anderem weil Produktionskapazitäten ins Inland zurückgeholt werden. Und sollten die geplanten Kapazitäten für erneuerbare Energien realisiert werden, dürften im Energiesektor bis 2035 zusätzliche Prämien in Höhe von 237 Milliarden Dollar generiert werden.

Swiss Re selbst bekräftigte, sein Geschäft mit der Versicherung von Naturkatastrophenschäden weiter ausbauen und diversifizieren zu wollen. Der Konzern rechnet damit, dass der Rückversicherungsmarkt im Bereich Naturkatastrophen in den nächsten vier Jahren auf ein Volumen von rund 48 Milliarden Dollar wachsen wird von derzeit 35 Milliarden.

Swiss Re erwartet steigende Preise für Rückversicherung

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse