Sonntag, Mai 19, 2024
StartBörseSteigende Bond-Renditen setzen Wall Street zu

Steigende Bond-Renditen setzen Wall Street zu

Frankfurt, 01. Mrz – Steigende Renditen der US-Staatsanleihen haben die Anleger an der Wall Street am Mittwoch beunruhigt. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte notierte zur Eröffnung kaum verändert bei 32.656 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 verlor 0,2 Prozent auf 3963 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gab 0,1 Prozent auf 11.448 Punkte nach. Wenn Anleiherenditen steigen, wird eine Anlage in Aktien weniger attraktiv, was die Aktienkurse nach unten drückt.

Die Rendite der zweijährigen US-Bonds stieg auf 4,845 Prozent nach 4,797 Prozent am Dienstag. Anleger befürchteten, dass die US-Notenbank Fed die Zinsen wegen der robusten Konjunktur stärker als ursprünglich angenommen anheben würde. „Der Markt befindet sich immer noch in einer abwartenden Haltung. Die Investoren wissen nicht, ob die Renditen abheben und einen weiteren großen Anstieg verzeichnen werden oder ob es sich nur um eine kleine Gegenbewegung handelt“, sagte Adam Sarhan, Geschäftsführer der Investmentfirma 50 Park.

Bei den Einzelwerten drückten düstere Aussichten für Novavax die Aktien des US-Biotechunternehmens ins Minus. Die Anteilsscheine verloren 25,8 Prozent auf 6,88 Dollar. Auch die Aktie der US-Kinokette AMC verlor nach enttäuschenden Quartalszahlen 2,7 Prozent auf 6,98 Dollar.

Steigende Bond-Renditen setzen Wall Street zu

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Natalie Murphy auf Pixabay

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Kennen Sie schon unser neues Wirtschaftsmagazin „Paul F„? Jetzt bei Readly lesen.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.