spaciv erhält Seed-Finanzierung in siebenstelliger Höhe

Date:

spaciv sichert sich erste Finanzierungsrunde für Wachstum und weiteren Teamaufbau

Das Münchener PropTech-Startup spaciv erhält Wachstumskapital in Millionenhöhe. Kapitalgeber sind der main incubator (Early-Stage-VC der Commerzbank-Gruppe) als Lead-Investor sowie GRAEF, CSMM – architecture matters und ein weiterer Co-Investor. Der main incubator engagiert sich bereits seit mehreren Jahren im BayStartUP Netzwerk und bringt vielfältige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Tech-Startups ein.

spaciv richtet sich mit seiner cloudbasierten Web-Applikation an Unternehmen, die damit erstmals Personal- und Flächendaten zur Ermittlung des Flächenbedarfs ganzheitlich analysieren und die Planung vorausschauend optimieren können. Durch intensive Betreuung des Gründungsteams und die Vorstellung im Investorennetzwerk unterstützte BayStartUP spaciv bei der Finanzierungsrunde. 

Die richtige Büroplanung ist für Unternehmen inzwischen zu einem erfolgskritischen Thema geworden: Arbeitsplatzkosten gehören für viele Unternehmen mit bürobasierten Tätigkeiten zu den größten Kostenblöcken. Gleichzeitig steigen die Quadratmeterpreise für Gewerbe an vielen Orten, während die Pandemie den Trend zum flexiblen Arbeiten einschließlich Homeoffice noch einmal verstärkt hat. Unternehmen müssen den richtigen Flächenbedarf ermitteln, um daraus den optimalen Flächenmix zu berechnen und so die Flächenproduktivität zu erhöhen.

Ulf Seekamp

Mit spaciv können sie nun erstmals ein detailliertes Modell ihrer Organisationseinheiten und ihrer Anforderungen erstellen. Sie simulieren Zukunftsszenarien und mögliche Veränderungen und berechnen automatisch ihr optimales Flächenprogramm. Das erleichtert den Umgang mit der Komplexität und Dynamik des tatsächlichen Flächenbedarfs und ermöglicht die Entwicklung von effizienten Flächenstrategien für die Arbeitswelt der Zukunft. 

spaciv ist Startup und Familienunternehmen in einem: Gründer sind der Architekt und Workplace-Berater Malte Koeditz und sein Vater, der Softwareentwickler Ulf Seekamp. Seit 2020 arbeiten beide zusammen mit Kunden und Partnern am Produkt. Malte Koeditz kümmert sich um Strategie und Produktvision, während Ulf Seekamp die technische Umsetzung verantwortet. spaciv überzeugte die Investoren vor allem durch den ganzheitlichen Ansatz und die Granularität der Daten, die bei der Berechnung des Flächenbedarfs berücksichtigt werden. Zu den ersten Kunden von spaciv gehören Serviceplan Gruppe, die Versicherungskammer Bayern und die CommerzReal. 

Malte Koeditz, Co-Gründer von spaciv, sagt: „Viele Unternehmen verstehen inzwischen, wie wichtig die Gestaltung von Arbeitsplätzen und Büroflächen für die Unternehmenskultur und letztlich für den Geschäftserfolg ist. Allerdings sind die vorhandenen Werkzeuge, wie individuell angefertigte Excel-Tabellen, oft nicht geeignet, Bedarfe dynamisch, flexibel und vorausschauend abzubilden. Mit unserer cloudbasierten Web-Applikation können wir das ändern und den Flächenverbrauch in Unternehmen optimieren. Initial fokussieren wir uns auf Branchen primär mit bürobasierter Tätigkeit. Perspektivisch wollen wir unsere Lösung auch in weiteren Bereichen einsetzen, zum Beispiel für Produktionsstätten oder im Städtebau.“ 

Christoph Osburg, Senior Investment Manager bei main incubator, sagt: „New Work und die damit verbundene Neuausrichtung von Arbeitsplatzmodellen ist eine Entwicklung, mit der wir uns im main incubator schon seit längerer Zeit beschäftigen. Aufgrund der Beschleunigung dieses Trends durch die Covid-19-Pandemie sind wir überzeugt, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um mit einer entsprechenden Lösung in den Markt zu gehen.

spaciv hat das Potenzial, der Commerzbank und ihren Unternehmenskunden dabei zu helfen, ihre Flächennutzung maßgeblich zu optimieren. Wir freuen uns darauf, spaciv bei dieser Mission zu unterstützen.“ 

Dr. Carsten Rudolph, Geschäftsführer von BayStartUP, sagt: „spaciv ist ein schönes Beispiel für das Erkennen von Marktbedürfnissen und dem systematischen Aufbau eines passenden Geschäftsmodells. Die Investoren in unserem Netzwerk von Business Angels und institutionellen Investoren schätzen eine transparente Darstellung der Startup-Planungen.

Im BayStartUP-Team sind wir hier Sparringspartner für die Gründungsteams und stellen die Startups gezielt Investoren vor, um die Finanzierung effizient zu gestalten.“ Mit dem eingesammelten Kapital werden die Gründer von spaciv in die Weiterentwicklung des Produkts und die Professionalisierung der Vertriebs- und Marketingaktivitäten investieren.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle BayStartUp GmbH

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Marktforscher-Fusion – GfK wird von Rivalen NielsenIQ geschluckt

München, 01. Jul (Reuters) - Das Nürnberger Marktforschungsinstitut GfK wird an den größeren US-Konkurrenten NielsenIQ verkauft. Fünf Jahre nach dem Einstieg des US-Finanzinvestors KKR geht das Unternehmen...

SCOOCS sichert sich Seed-Investment in einstelliger Millionenhöhe

SCOOCS sichert sich Seed-Investment in einstelliger Millionenhöhe Finanzierung soll Wachstum verdoppeln – SCOOCS will sich zur Next-Generation-Eventplattform entwickeln
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking