-0.6 C
München
Sonntag, Januar 29, 2023

S&P senkt Rating-Ausblick für Frankreich auf „negativ“

Expertenmeinungen

Bangalore, 02. Dez (Reuters) – Die Ratingagentur Standard & Poors‘ (S&P) hat den Ausblick für Frankreich auf „negativ“ von zuvor „stabil“ gesenkt. Damit drohen dem Land eine Herabstufung in näherer Zukunft und in der Folge auch teurere Kredite. Die Bewertung der langfristigen Fremdwährungsanleihen bleibe zunächst bei „AA“, teilte die Agentur am Freitagabend mit. Damit bescheinigte S&P dem Land vorerst eine sehr gute bis gute Bonität mit einer hohen Zahlungswahrscheinlichkeit. Grund für die Änderung des Ausblicks seien die zunehmenden Haushaltsrisiken. Der Wirtschaftsabschwung in Europa dürfte das Wachstum in Frankreich begrenzen. Die Staatsverschuldung Frankreichs dürfte von 2023 bis 2025 auf einem hohen Niveau bleiben und 110 Prozent des Bruttoinlandsprodukts betragen. Die Ratingagentur Moody’s bekräftigte dagegen Frankreichs Einstufung mit „Aa2“ bei stabilem Ausblick.

S&P senkt Rating-Ausblick für Frankreich auf „negativ“

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Rodrigo Pignatta auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse