3.6 C
München
Donnerstag, Februar 2, 2023

Siemens gliedert weitere Bereiche an Großgetriebe-Geschäft an

Expertenmeinungen

München, 17. Nov (Reuters) – Siemens erweitert das zum Verkauf stehende Geschäft mit großen Getrieben und Motoren um drei weitere Bereiche. Die neue Einheit, die „unabhängig von Siemens aufgestellt“ werden soll, komme auf einen Umsatz von drei Milliarden Euro und rund 14.000 Mitarbeiter, sagte Vorstandschef Roland Busch auf der Bilanzpressekonferenz am Donnerstag in München. Das sind etwa doppelt so viele Mitarbeiter wie Large Drives Applications (LDA) allein hat. Der Münchener Technologiekonzern bündelt LDA mit der Tochter Sykatec, den Niederspannungs- und Getriebemotoren aus der Sparte Digital Industries (DI) und der Weiss Spindeltechnologie.

Damit „schaffen wir einen starken Global Player, der einen Markt von mehr als 20 Milliarden Euro für Elektrifizierung und Stromumwandlung adressiert“, sagte Busch. Zusammen seien diese Unternehmen stärker und widerstandsfähiger als allein. In dem Bereich konkurriert Siemens unter anderem mit ABB und der japanischen Yaskawa.

Siemens gliedert weitere Bereiche an Großgetriebe-Geschäft an

Quelle: Reuters

Titelfoto: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse