Siemens Energy setzt Problemtochter Gamesa unter Druck

Date:

spot_img

Düsseldorf, 18. Feb (Reuters) – Der Energietechnikkonzern Siemens Energy erhöht den Druck auf die spanische Problemtochter Siemens Gamesa. „Wir erwarten nun vom Management, dass mit Disziplin und aller Konsequenz die Wende vorangetrieben wird“, sagte Siemens-Energy-Chef Christian Bruch in einer am Freitag vorab veröffentlichten Rede zur Hauptversammlung am 24. Februar.

Es seien beim Onshore-Windgeschäft Maßnahmen eingeleitet worden. Diese würden allerdings im Projektgeschäft Zeit brauchen. Die erneute Gewinnwarnung von Gamesa im Januar sei ein Rückschlag gewesen. Zwar sei das Marktumfeld im Onshore Wind-Bereich schwierig. „Dennoch müssen wir feststellen, dass nach wie vor auch interne Probleme das Ergebnis belasten.“

Siemens Gamesa kämpft im Onshore-Geschäft mit gestiegenen Kosten und mit Problemen bei der Einführung neuer Produkte. Die Tochter schreibt Verluste, die auch Siemens Energy die Bilanz verhageln. Bruch schickt nun seinen bisherigen Vorstands-Kollegen Jochen Eickholt nach Spanien. Er übernimmt Anfang März die Führung bei Gamesa von Andreas Nauen. „Jochen Eickholt ist ein ausgewiesener Experte, wenn es um die Sanierung von Unternehmen in schwierigen Situationen geht“, versprach Bruch den Aktionären. 

Siemens Energy setzt Problemtochter Gamesa unter Druck

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Kennt Ihr schon unsere Marktentwicklungen?

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Große Konzerne sollen Steuerzahlungen genauer aufschlüsseln

Berlin, 30. Sep - International agierende Konzerne sollen ihre Steuerzahlungen künftig transparenter nach einzelnen Ländern aufschlüsseln. Das Bundesjustizministerium veröffentlichte dazu am Freitag einen Referentenentwurf, wie bis...

Amerikaner werden wieder spendabler – US-Konsum zieht an

Washington, 30. Sep - Trotz der hohen Inflation in den USA geben die Verbraucher wieder mehr Geld aus. Sie steigerten ihre Ausgaben im August um 0,4...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking