3.8 C
München
Donnerstag, Februar 2, 2023

Shell-Gewinn erreicht nicht mehr Rekordniveau des Sommers

Expertenmeinungen

London, 27. Okt – Der britische Ölriese Shell hat im dritten Quartal seinen Gewinn gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt, blieb dabei aber wegen des schwächeren Raffinerie- und Gashandels unter den Rekordwerten des Sommers. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) erreichte von Juli bis September 9,454 (Vorjahr: 4,13) Milliarden Dollar nach 11,5 Milliarden im zweiten Quartal, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte.

„Wir liefern robuste Ergebnisse in einer Zeit anhaltender Volatilität auf den globalen Energiemärkten“, erklärte Konzernchef Ben van Beurden. Der Manager kündigte ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von vier Milliarden Dollar an, das in den nächsten drei Monaten abgeschlossen sein soll. Die Aktionäre sollen zudem an den sprudelnden Gewinnen beteiligt werden. Van Beurden stellte eine Erhöhung der Dividende im vierten Quartal um 15 Prozent in Aussicht. 

Shell-Gewinn erreicht nicht mehr Rekordniveau des Sommers

Quelle: Reuters

Titelfoto: Copyright [DarioSz] /Depositphotos.com

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse