Donnerstag, Juni 20, 2024
StartNachrichtenSchweizer Zeitung - Deutschland hat auch Interesse an Schweizer Leopard-1-Panzer

Schweizer Zeitung – Deutschland hat auch Interesse an Schweizer Leopard-1-Panzer

Zürich, 04. Mrz – Der Rüstungskonzern Rheinmetall will einem Schweizer Zeitungsbericht zufolge Panzer des Typs Leopard 1 von dem Schweizer Rüstungsunternehmen Ruag kaufen. Es gehe um 96 gebrauchte und nicht einsatzbereite Panzer, die Ruag 2016 in Italien gekauft habe, berichtete die Zeitung „Tages-Anzeiger“ am Samstag. Die Fahrzeuge befänden sich auch noch in Italien. „Rheinmetall wollte die Fahrzeuge kaufen und hat dabei transparent gemacht, dass sie nach ihrer Aufbereitung in die Ukraine geliefert werden sollen“, zitierte die Zeitung eine Ruag-Sprecherin. Ruag habe beim Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft um eine unverbindliche Vorabklärung gebeten, diese sei aber abgelehnt worden. Weder von Ruag noch von Rheinmetall waren zunächst Stellungnahmen zu erhalten.

Am Freitag war bekanntgeworden, dass Deutschland der Schweiz eingemottete Leopard-2-Kampfpanzer abkaufen will. Die Panzer sollen nicht an die Ukraine weitergeleitet werden, sondern in Deutschland oder anderen Nato- und EU-Staaten bleiben, hieß es in einem Brief von Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius und Wirtschaftsminister Robert Habeck an die Schweizer Verteidigungsministerin Viola Amherd. Damit würden Lücken geschlossen, die durch die Abgabe von Panzern an die Ukraine entstehen.

Der Leopard 1 ist das Vorgängermodell des Leopard 2. Er ist leichter und hat eine geringere Reichweite. 

Schweizer Zeitung – Deutschland hat auch Interesse an Schweizer Leopard-1-Panzer

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Baptiste Heschung auf Pixabay

Hier finden Sie die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse

Kennen Sie schon unser neues Wirtschaftsmagazin „Paul F„? Jetzt bei Readly lesen.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.