3.2 C
München
Mittwoch, Februar 1, 2023

Schweizer Börse setzt zu Schlussspurt an – Luxus gefragt

Expertenmeinungen

Zürich, 27. Dez – Die Schweizer Börse hat die letzte Handelswoche des Jahres mit Kursgewinnen begonnen. Treiber war die Hoffnung der Anleger auf eine Erholung der chinesischen Wirtschaft. Zuvor hatte das Land die Quarantänepflicht für Einreisende ab dem 8. Januar aufgehoben. Der SMI notierte kurz vor Handelsschluss um 0,3 Prozent fester auf 10.840 Punkten. 

Spitzenreiter unter den Standardwerten waren Richemont mit einem Plus von drei Prozent. Die Aussicht auf einen wieder anziehenden Shoppingtourismus aus China trieb auch die Aktien anderer Luxus-Konzerne an. Der Uhrenhersteller Swatch gewann 2,6 Prozent an Wert. Auch Industrietitel wie ABB, Sika und Holcim waren gesucht. Der Fondsanbieter GAM baute die von Übernahmespekulationen getriebenen Kursgewinne aus und legte weitere 5,4 Prozent zu. 

Abwärts ging es dagegen für die Gesundheitswerte Lonza, Sonova und Roche. Leonteq sackten sechs Prozent ab, nachdem der Derivateanbieter die Gewinnprognose für das laufende Jahr gesenkt hatte.

Schweizer Börse setzt zu Schlussspurt an – Luxus gefragt

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von NCB19 auf Pixabay

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse