Montag, Juni 24, 2024
StartBörseSchweizer Börse im Minus - Gewinnwarnung setzt Geberit zu

Schweizer Börse im Minus – Gewinnwarnung setzt Geberit zu

Zürich, 03. Nov – Die Schweizer Börse hat am Donnerstag auf breiter Front nachgegeben. Die geplatzten Hoffnungen auf kleinere zukünftige Zinsschritte der Notenbank Fed und die grösste Zinserhöhung der Bank of England (BoE) seit 1989 verdarben den Anleger die Kaufstimmung. Der SMI verlor bis kurz vor Handelsschluss 1,1 Prozent auf 10.692 Punkte. Die Anleger stellten sich Experten zufolge nun auf eine längere Phase mit kleineren US-Zinserhöhungen ein. 

Geberit warfen die Anleger aus den Depots. Mit einem Kurseinbruch von 7,5 Prozent waren die Aktien des Sanitärtechnikkonzerns Schlusslicht unter den Standardwerten. Das Unternehmen nahm nach einem Gewinnrückgang in den ersten neun Monaten seine Jahresprognose zurück. Der Augenheilkonzern Alcon verlor vier Prozent an Wert. Lonza sackten 3,7 Prozent ab. Kunde Moderna muss wegen Lieferverzögerungen Abstriche beim Umsatzziel für seinen Corona-Impfstoff in diesem Jahr machen. Zur Rose stürzten um 17 Prozent ab. Händler verweisen darauf, dass ein Pilotverfahren zu E-Rezepten in Nordrhein-Westfalen abgebrochen worden sei. Zu den Gewinnern gehörten dagegen die Aktien des Zementkonzerns Holcim mit einem Plus von 1,8 Prozent.

(Bericht von Oliver Hirt, redigi

Schweizer Börse im Minus – Gewinnwarnung setzt Geberit zu

Quelle: Reuters

Bildquelle: Copyright [doganmesut@hotmail.com] /Depositphotos.com

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.