Sonntag, Mai 19, 2024
StartKommentarBank of England: Größte Zinserhöhung seit 30 Jahren

Bank of England: Größte Zinserhöhung seit 30 Jahren

Andy Burgess, Fixed Income Investment Specialist bei Insight Investment kommentiert die heutige Sitzung der Bank of England:

Größte Zinserhöhung seit 30 Jahren

Die Bank of England hat heute die in sie gesetzten Erwartungen erfüllt, indem sie die Zinssätze um 0,75 % auf 3,0 % anhob, obwohl sie einen deutlich anderen und dovisheren Ton anschlug als die US-Notenbank Anfang dieser Woche.  Die größte Zinserhöhung seit über 30 Jahren erfolgte nicht einstimmig, da zwei Mitglieder des Ausschusses dagegen waren und ein Mitglied sogar nur für eine Erhöhung um 0,25 % stimmte. 

Notenbankchef Bailey äußerte sich ungewohnt unverblümt und erklärte, dass der Höchststand der Zinssätze „niedriger sein wird, als in den Finanzmärkten eingepreist“, und dass eine zweijährige Rezession die Folge sein würde, wenn der derzeitige Kurs, der in den Märkten eingepreist ist, beibehalten wird. 

In der begleitenden Pressekonferenz bemühte sich Bailey auch, die Höhe der Festzinshypotheken, die einen großen Einfluss auf das verfügbare Einkommen und damit den Inlandsverbrauch haben, herunterzuspielen.  Nüchtern betrachtet scheinen eine lockerere Geldpolitik und eine straffere Finanzpolitik in Aussicht zu stehen, auch wenn die Märkte am 17. November mehr Klarheit über Letzteres gewinnen werden.

Bank of England: Größte Zinserhöhung seit 30 Jahren

Foto von Andy Burgess (Quelle: Insight Investment)

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.