1.5 C
München
Sonntag, Dezember 4, 2022

Schweizer Börse auf Richtungssuche – schwache Pharmawerte belasten

Expertenmeinungen

Zürich, 11. Aug (Reuters) – Die Schweizer Börse hat am Donnerstag keine klare Richtung gefunden. Der Leitindex SMI notierte nach einem Auf und Ab kurz vor Handelsschluss geringfügig höher bei 11.157 Punkten. Nachdem am Vortag besser als erwartete US-Inflationsdaten für Erleichterung bei den Anlegern gesorgt hatten, kehrte Ernüchterung ein. Verschiedene Vertreter der US-Notenbank Fed wiesen darauf hin, dass die Teuerung noch immer viel zu hoch sei, und fachten die Zinsängste damit neu an.

Hoch im Kurs stand Zurich Insurance. Mit einem Kursplus von 1,8 Prozent gehörten die Aktien zu den größten Gewinnern sowohl unter den Schweizer Bluechips als auch den europäischen Versicherungswerten.SXIP. Europas fünftgrößter Versicherungskonzern kündigte am Donnerstag den Rückkauf eigener Aktien für 1,8 Milliarden Franken an. Auch der Lebensversicherer Swiss Life und der Versicherer Swiss Re waren gefragt. Assekuranzen profitieren tendenziell von steigenden Zinsen. 

Merklich gebremst wurde der SMI von Novartis und Roche, die zwei und 1,6 Prozent an Wert verloren. Die beiden Pharmaschwergewichte gerieten in den Sog der allgemeinen Schwäche des Sektors. Investoren fürchten, dass auf die Konkurrenten Sanofi, GSK und Pfizer im Zusammenhang mit einem Medikament gegen Sodbrennen, das möglicherweise krebserregend ist, hohe Rechtskosten zukommen könnten.

Schweizer Börse auf Richtungssuche – schwache Pharmawerte belasten

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse