1.5 C
München
Sonntag, Dezember 4, 2022

Schon nach dem Abitur rechnen Frauen mit niedrigerem Gehalt als Männer

Expertenmeinungen

Berlin, 19. Okt – Bereits kurz nach dem Abitur rechnen Frauen für ihre spätere Berufslaufbahn mit einem niedrigeren Gehalt als Männer. Das ist das zentrale Ergebnis einer Studie, die auf Daten des Berliner-Studienberechtigten-Panels (Best Up) basiert und an der auch das DIW Berlin beteiligt ist. Demnach erwarten Frauen bereits kurz nach dem Abitur, dass sie im Alter von 35 Jahren in einem Vollzeitjob mit Hochschulabschluss ein um 15,7 Prozent niedrigeres monatliches Nettoeinkommen haben werden als Männer. Für Tätigkeiten, die eine Berufsausbildung voraussetzen, ist dieser sogenannte Gender Gap in den Einkommenserwartungen mit 13 Prozent demnach etwas geringer.

Fast die Hälfte der Unterschiede bei den Einkommenserwartungen von Frauen und Männern geht darauf zurück, dass Frauen aufgrund erwarteter familiärer Verpflichtungen mit weniger Einkommen rechnen. Obwohl sich Männer gleichermaßen ausreichend Zeit für die Familie wünschen, gehen sie im Gegensatz zu Frauen nicht davon aus, dass sie deshalb später Abstriche bei ihrem Erwerbseinkommen machen müssen.

Für das Szenario eines Vollzeitjobs mit Hochschulabschluss erwarten Frauen den Berechnungen zufolge im Durchschnitt ein monatliches Nettogehalt von 3153 Euro. Männer hingegen rechnen mit durchschnittlich 3740 Euro. Die Einkommensabschläge, die Frauen aufgrund ihrer Präferenz für Zeit mit der Familie erwarten, sind bei Karrieren mit einem vorausgesetzten Master-Abschluss größer als mit einem Bachelorabschluss.

„Dies deutet darauf hin, dass Frauen bereits nach dem Abitur davon ausgehen, eine Vollzeitarbeit eher mit einem geringen Stundenumfang ausüben zu können, und damit bestimmte Karrieren für sich von vornherein ausschließen“, erklärte die an der Studie beteiligte Forscherin Frauke Peter vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW). Männer erwarteten hingegen nicht, dass sie solche Kompromisse eingehen müssten. Peter hat gemeinsam mit der Direktorin des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB), C. Katharina Spieß, und DIW-Ökonom Andreas Leibing die Angaben von 308 Frauen und 205 Männern aus dem Jahr 2014 ausgewertet. Im Rahmen von Best Up wurden Schüler in Berlin befragt.

Schon nach dem Abitur rechnen Frauen mit niedrigerem Gehalt als Männer

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse