0.4 C
München
Mittwoch, Dezember 7, 2022

Scholz sieht Fortschritte mit LNG- und Diesel-Projekten in Emiraten

Expertenmeinungen

Abu Dhabi, 25. Sep – Kanzler Olaf Scholz sieht Fortschritte in den Verhandlungen über den Bezug von LNG-Gas und Diesel aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). „Wir haben eine ganze Reihe von Projekten vorangebracht, was jetzt die Produktabnahme von Diesel-Gas betrifft. Wir haben LNG-Projekte, die eine Rolle spielen“, sagte Scholz am Sonntag in Abu Dhabi ohne Details zu nennen. Zuvor war von Verhandlungen des Energiekonzern RWE die Rede gewesen. Die Verhandlungen auch über eine Kooperation im IT-Sektor mit den VAE seien sehr wichtig für die zukünftige wirtschaftliche Zusammenarbeit, aber auch für die Transformation zu einer klimaneutralen Volkswirtschaft. 

Mit Blick auf die Ausweitung der Gasförderung in den Golf-Staaten fügte Scholz hinzu: „Es ist wichtig, dass überall solche Projekte abgeschlossen werden. Wir müssen dafür sorgen, dass die Produktion von Flüssiggas in der Welt so weit vorangebracht wird, dass die hohe Nachfrage, die existiert, bedient werden kann, ohne dass auf die Produktionskapazitäten zurückgegriffen werden muss, die in Russland existieren.“ Das sei mit all den Gas-Projekten verbunden, die überall in der Welt entstünden. Die Kontakte auf seiner Reise nach Saudi-Arabien, die VAE sowie Katar dienten dazu, mögliche Lieferquellen für LNG, später aber auch für Wasserstoff so zu verbreitern, dass Deutschland keine erneute Abhängigkeit von einem Lieferanten habe, sagte er in Anspielung auf russisches Pipeline-Gas.

Scholz sieht Fortschritte mit LNG- und Diesel-Projekten in Emiraten

Quelle: Reuters

Titelfoto: Copyright [Ale_Mi] /Depositphotos.com

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse