1.8 C
München
Sonntag, Dezember 4, 2022

Schnäppchenjäger treiben asiatische Börsen an

Expertenmeinungen

Frankfurt/Tokio, 27. Sep – Die Börse in Tokio hat sich am Dienstag von einem Zwei-Monats-Tief erholt. Das niedrige Kursniveau habe Schnäppchenjäger auf den Plan gerufen, sagten Börsianer. Gefragt waren vor allem Technologie-Titel, die zuletzt stark an Wert verloren hatten. Der Markt habe nach dem weltweiten Ausverkauf infolge der strafferen Geldpolitik der US-Notenbank Fed schnell wieder an Fahrt gewonnen, sagte ein Marktteilnehmer. Der Nikkei-Index ging 0,5 Prozent fester bei 26.572 Punkten aus dem Handel.

Auch chinesische Aktien beendeten ihre viertägige Verlustserie und erholten sich. Mit Blick auf die Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Hongkong und Macau griffen Anleger vor allem bei Konsum- und Tourismusaktien zu. Aktien von Kasinobetreibern in Macau stiegen zum zweiten Mal in Folge. Die Glücksspielmetropole soll im November zum ersten Mal seit fast drei Jahren für chinesische Reisegruppen vom Festland geöffnet werden. 

Die Börse in Shanghai und der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzhen zogen knapp ein Prozent an. Dagegen gab der Index in Hongkong um knapp ein Prozent nach und pendelte aufgrund von Rezessionssorgen um ein Elf-Jahres-Tief.

Die Bank of Japan kündigte an, in einer Sonderaktion japanische Staatsanleihen zu kaufen, um den Anstieg der Anleiherenditen einzudämmen. Japans Notenbank ist unter den Industrieländern die Einzige, die den kurzfristigen Leitzins im negativen Bereich belässt und die langfristige Rendite auf Null festlegt. Sie beruft sich dabei auf eine im Vergleich zu anderen Ländern relativ niedrige Kerninflation bei den Verbrauchern und eine schwächelnde Konjunkturerholung.

Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen ausgewählter Aktienindizes und Währungen:

Indizes StandVeränderung in Prozent
Nikkei26.571,87 +0,5 
Topix1.873,01 +0,5 
Shanghai3.074,94 +0,8 
CSI3003.868,61 +0,8 
Hang Seng17.754,27 -0,6 
Kospi2.220,94 +0,0 
Euro/Dollar0,9665 
Pfund/Dollar1,0828 
Dollar/Yen144,21 
Dollar/Franken0,9875 
Dollar/Yuan7,1498 
Dollar/Won1.423,49 

Schnäppchenjäger treiben asiatische Börsen an

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse